• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

HANDBALL-LANDESKLASSE: Desolate zweite HSG-Spielhälfte

09.02.2009

NORDENHAM Eine Halbzeit gut mitgehalten, dann aber komplett eingebrochen. Die Handballer der HSG Blexer TB/SV Nordenham kassierten am Sonnabend beim 26:31 (14:14) gegen die HSG Emden ihre erste Heimspielniederlage dieser Saison und können sich zumindest vorläufig aus dem Meisterschaftsrennen der Landesklasse verabschieden. Vor allem die Art und Weise dieser Niederlage muss zu Denken geben.

„Alles, was wir im ersten Durchgang gut gemacht haben, war in der zweiten Hälfte nicht mehr zu sehen. Kein Kreuzen, keine Spielzüge, nur noch die Brechstange“, fiel das Fazit des Spielgestalters Sören Steenken, der aufgrund einer Grippe die Partie von der Tribüne aus verfolgen musste, wenig erfreulich aus. In der Tat konnten die Blexer die ersten dreißig Minuten gegen den Tabellennachbarn offen gestalten. Ihnen gelangen einige sehenswerte Aktionen und auch die Defensive stand einigermaßen stabil. Zwei Gästeakteure hatten sie aber zu keiner Zeit der Partie im Griff. Der Halblinke Herbert de Vries und Linksaußen Karten Tönjes markierten insgesamt 17 Treffer, davon alleine elf im ersten Durchgang.

Allem guten Vorsatz zum Trotz erlebten die Nordenhamer Zuschauer nach dem Seitenwechsel eine völlig indisponierte Blexer Mannschaft. Rein gar nichts wollte mehr gelingen. Zu hektisch und zu planlos agierten die Schützlinge von Trainer Hartmuth Stöcker und verzettelten sich immer wieder in Einzelaktionen. Nach 50 Minuten hatten die Emder einen 30:18-Vorsprung herausgespielt und wechselten nun ihre Leistungsträger aus. Nur diesem Umstand verdankten es die Gastgeber, dass das Endergebnis noch einigermaßen akzeptabel ausfiel. Von der mitunter armseligen Leistung kann sich auch kein Akteur freisprechen, denn sowohl die Torhüter als auch alle Feldspieler erreichten nicht einmal ansatzweise Normalform.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG: Kasper, Tieding; Warns (5), Bittner (5/3), Stöcker (4), Holitschke (3), Bierfischer (3), Busemann (2), Dörrbecker (2), Naundorf (1), Böger (1).

Spielstationen: 3:1 (6.), 5:6 (15.), 10:10 (24.), 14:14 (30.), 15:22 (39.), 18:24 (42.), 18:30 (52.), 26:31 (60.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.