• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Die Erfolge beim Landesturnier fortsetzen

16.07.2009

RODENKIRCHEN Nach ihrem guten Abschneiden beim Reitturnier der TG Weser-West mit acht Siegen sowie bei den dort ausgetragenen Kreismeisterschaften mit einer Gold-, einer Silber-Medaille und drei Bronze-Medaillen (die NWZ berichtete) hoffen die Pferdesportler des Reit- und Fahrvereins Rodenkirchen auf einige weitere Erfolge beim vom 21. bis 26. Juli in Rastede stattfindenden Landesturnier.

Dafür hat sich durch mehrere Erfolge unter anderem bei den Turnieren in Berne und Nordenham (jeweils 1. Platz) sowie in Jaderberg (2. der Kür) die A-Dressur-Mannschaft qualifiziert. Sie wird in Rastede unter der Leitung von Mannschaftsführerin Lena Boyksen mit Talke Kuck auf „Anka“, Katrin von Lienen auf „Donnerpower“, Svea Fuhrken auf „Insterdeern“ und Julia von Lienen auf „Silent Dream“ an den Start gehen.

In Rastede wird auch Gerd Wehlau (Springen) versuchen, seinen Landesmeistertitel erfolgreich zu verteidigen. Als weitere Einzelreiterin wird Rabea Meyer in der Dressur vertreten sein. Sie allen hoffen auf die Unterstützung der anderen Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Rodenkirchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.