• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Elsfletherinnen ergeben sich kampflos in ihr Schicksal

26.02.2018

Dinklage /Elsfleth Dass ein Tabellen-Letzter nicht unbedingt bei einem Tabellen-Vierten zum Punkten verpflichtet ist, dürfte klar sein. Aber zumindest der Kampf sollte stimmen. Den haben die Oberliga-Handballerinnen des Elsflether TB am Samstag im Auswärtsspiel beim TV Dinklage aber komplett vermissen lassen. Deutlich mit 14:42 (8:24) zog die Mannschaft von Trainer Udo Ulrich den Kürzeren.

„Teilweise haben wir nicht einmal Regionsklassen-Niveau erreicht“, sagte Ulrich. Er habe das Gefühl gehabt, dass die Mannschaft sich schon vor dem Spiel aufgegeben habe. Okay, mit Torhüterin Lena von Seggern, Franziska Sommer, Rieke Wiese und Shelby Lameyer fehlten gleich vier Spielerinnen.

Ein bisschen Einsatz hatte Ulrich dennoch erwartet. „Aber die Einstellung stimmte überhaupt nicht. Wir haben uns kampflos ergeben“, stellte der Coach fest.

Durch die Deckung, die ansonsten von Rieke Wiese zusammengehalten wird, spazierten die Gastgeberinnen nach Belieben hindurch. Nach neun Minuten lag der ETB mit 1:10 hinten. Und es wurde nicht besser. Zu keiner Zeit kamen die Gäste ins Spiel, so dass es von Beginn an nur eine Frage der Höhe des Ergebnisses war.

Die beiden Torhüterinnen Katharina Hennig und Anika Driesner nahm Ulrich von seiner Generalkritik aus. Ansonsten habe Flaute im Elsflether Spiel geherrscht. Selbst die achtfache Torschützin Fenna van Dreumel habe nicht ihren besten Tag erwischt. „Mit dieser Leistung bestehen wir nächstes Jahr auch nicht in der Landesliga“, sagte Ulrich.

ETB: Hennig, Driesner – F. van Dreumel (8/2), Lissewski (2), Thümler (1), L. van Dreumel (1), Mauritschat (1), Lösekann (1/1), Cordes, Lübben.

Spielstationen: 10:1 (9.), 18:4 (21.), 24:8 (30.), 33:10 (44.), 42:14 (60.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.