• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Dominik Felker dominiert bei B-Schülern

27.05.2010

ELSFLETH Der erste Teil der Tischtennis-Kreisranglistenspiele für den Nachwuchs fand in Elsfleth statt. Insgesamt 38 Teilnehmer verzeichnete Kreisjugendwart Heinz-Hermann Buse. Die Beteiligung bei den Mädchen und Schülerinnen ließ zu wünschen übrig. Bei den B-Schülern gab es ein gut besetztes Feld mit vielen ausgeglichen Spielen und einem teilweise ordentlichen Spielniveau.

Bei der männlichen Jugend stimmte zwar die Teilnehmerzahl (14 Spieler) nicht jedoch die Qualität. Es starteten nur vier Teilnehmer im eigentlichen Jugendalter. Die anderen Akteure kamen aus den Schülerklassen. So war es kein Wunder, dass der beste Jugendliche, Felix Stendel (TV Stollhamm), nur auf Platz drei landete. Die A-Schüler Matej Mudroncek (erste Jahr Schüler A) und Julian Meißner (zweite Jahr Schüler A), beide vom Elsflether TB, belegten Platz eins beziehungsweise zwei. Der Sieg von Matej Mudroncek war eine Überraschung, zumal er mit einer 2:3-Auftaktniederlage gegen Niklas Stoffers (TV Stollhamm) begann. Danach steigerte er sich von Spiel zu Spiel und konnte auch Julian Meißner mit 3:1 im Gruppenspiel, in die Schranken weisen. In der Endrunde der zwei besten Spieler aus beiden Gruppen, hatten nach zwei Spielrunden alle Akteure jeweils eine ausgeglichene Bilanz, so dass die letzte Runde über die Plätze entscheiden musste. Hier behielt Matej Mudroncek deutlich mit 3:0 gegen Felix Stendel die Oberhand, und Julian Meißner setzte sich in 3:2 Sätzen gegen Emanuel Radu (TV Stollhamm) durch. Emanuel Radu spielte bei dieser Rangliste nicht konstant genug und landete auf dem undankbaren vierten Platz.

Bei der weiblichen Jugend gab es nur sechs Starterinnen darunter drei B-Schülerinnen vom Elsflether TB. Den Ranglistensieg machte etwas überraschend Robyn Rußler durch einen 3:1 Sieg gegen Jule Kampen (beide ETB) perfekt. Die beiden Bezirksliga-Spielerinnen Britta Hauerken und Katharina Köhler (spätere Fünfte), die beide beim TTV Brake spielen, waren dem druckvollen Spiel der ETB-Mädchen nicht gewachsen. Britta Hauerken wurde am Ende Dritte, weil sie gegen Sarah Gnandi vom ETB etwas mehr Routine und Übersicht zeigte und sie so auf Platz vier verwies.

Mit 15 Startern besaßen die B-Schüler das größte Teilnehmerfeld. Gespielt wurde in zwei Gruppen. In der Gruppe eins mit dem Favoriten Dominik Felker vom ETB, der alle sieben Gruppenspiele sicher nach Hause brachte und nur einen Satz abgab, und mit Tim Meyer (Lemwerder TV), der seine Spiele bis auf das Match gegen Dominik Felker ebenso sicher gewann, waren die Fronten recht schnell geklärt, was die beiden ersten Gruppenplätze betraf. Die Gruppe zwei war härter umkämpft. Am Ende der Gruppenspiele hatten drei Aktive jeweils 5:1 Spiele auf dem Konto. Josif Radu (TV Stollhamm) zog mit dem besten Satzverhältnis von 17:3 als Gruppensieger in die Endrunde ein. Zwischen Pierre Barghorn (TTG Jade) und Arne Schwarting (ETB) war auch die Satzdifferenz gleich, so dass der direkte Vergleich den Ausschlag zu Gunsten von Arne Schwarting gab, der in der Gruppe mit 3:1 gegen Pierre Barghorn gewonnen hatte. In der Endrunde mussten dann auch die beiden Spieler der Gruppe zwei die Stärke von Dominik Felker anerkennen, zu druckvoll und sicher waren Felkers Offensivbälle an diesem Tag. Der verdiente Lohn war der erste Platz bei dieser Rangliste. Die anderen Drei hatten dann in der Endrundengruppe 1:2 Spiele zu Buche stehen. Es musste das Satzverhältnis über die weiteren Plätze entscheiden. Dabei hatte Josif Radu die Nase vorne vor Arne Schwarting und Tim Meyer.

Dadurch dass Dominik Felker vorab für die Bezirksvorrangliste seitens des TT-Bezirks nominiert war, kann auch noch der Dritte (Arne Schwarting) mit zur Bezirksvorrangliste fahren.

Die B-Schülerinnen waren nur mit drei Spielerinnen vertreten. Dabei siegte die Materialspielerin Benita von Lemm (TTG Jade), die die beiden ETB-Aktiven Sarah Gnandi und Emilie Eduardo recht sicher beherrschte und die Rangliste gewann.

Die beiden Erstplatzierten jeder Altersklasse sind qualifiziert für die Bezirksvorrangliste Nord der Jugend und Schüler am 19. Juni (Jugend und Schülerinnen B) und am 20. Juni (Schülerinnen A und C) in Jever. Dort gilt es dann, den TT-Kreis gegen die Aktiven aus den anderen Nordkreisen des Bezirks zu vertreten, um sich für die Endrangliste der besten Zehn des gesamten Bezirks Weser-Ems zu qualifizieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.