• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Ausnahme für Schwangere und Kinder
Corona-Schnelltests ab 11. Oktober nicht mehr kostenlos

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL-KREISLIGA IV: Dominik Juhrs markiert ein halbes Dutzend Treffer

12.10.2009

WILHELMSHAVEN /NORDENHAM Nach dem 7:0-Heimsieg gegen den Neuling SG Wangerland konnte der 1. FC Nordenham beim Schlusslicht der Fußball-Kreisliga IV noch einen drauf setzen und mit 10:0 (6:0) sogar einen zweistelligen Auswärtssieg feiern. Trainer Andreas Siepe war natürlich mit der Leistungen seiner Mannschaft zufrieden, euphorisch war er dennoch nicht.

„Wir haben bei einem Tabellenletzten mit der richtigen Einstellung konzentriert agiert und schon zur Pause mit dem 6:0 alles klar gemacht“, freute sich Siepe. Angesichts der Überlegenheit will er den Erfolg nicht zu hoch bewerten. Wichtig sei, dass die Mannschaft in der Abwehrarbeit sich kontinuierlich verbessert habe und nun auch im Angriff ihre Chancen besser nutze, betonte Siepe.

Herausragend war Dominik Juhrs, der sowohl in Abschnitt eins zum 3:0 und in Halbzeit zwei mit drei Treffer jeweils lupenreine Hattricks verbuchte und so auf sechs Treffer kam. Meist wurden die Tore durch gefährliche Eckbälle oder Flanken eingeleitet. Vor allem Helge Stehfest erwies sich mit seinen Eckstößen als enorm gefährlich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

So hatten die Gäste gegen wahrlich harmlose Hausherren bereits nach 25 Minuten mit dem 3:0 das Spiel entschieden. Als Erhan Dilbaz auf Zuspiel von Julian Lachnitt, der später geschont wurde, sowie Christopher Nickel und Frederik Lachnitt das halbe Dutzend schon zur Pause markierten, war das Spiel natürlich gelaufen.

„Die Mannschaft hat sich im zweiten Abschnitt nicht auf dem Ergebnis ausgeruht, sondern weiter nach vorne gespielt und den Torerfolg gesucht“, freute sich Andreas Siepe über die Einstellung seiner Mannschaft, die auf Platz vier vorrückte und bei fünf Punkten Rückstand auf den VfL Wilhelmshaven Tuchfühlung zur Spitze hat.

FCN: Albers; van Berkel, Nickel, Wohlrab (46. Hasemann), Dilbaz, J. Lachnitt (60. Strauß), Lutz (46. Eilers), Renken, Stehfest (70. Kühn), Fr. Lachnitt, Juhrs.

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Juhrs (8., 18., 25.), 0:4 Dilbaz (32.), 0:5 Nickel (35.), 0:6 Fr. Lachnitt (41.), 0:7, 0:8, 0:9 Juhrs (50., 75., 82., Foulelfmeter), 0:10 Nickel (86.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.