• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Doppelschwäche kostet Brake doppelten Punktgewinn

24.01.2017

Wesermarsch Die Tischtennisspieler vom Elsflether TB II haben am Wochenende eine Auswärtsniederlage in der Bezirksliga kassiert. Sie verloren beim Oldenburger TB mit 2:9. Derweil hat der TTV Brake in der 2. Bezirksklasse beim 8:8 gegen den DSC Oldenburg zu Hause einen Punkt verschenkt.

Bezirksliga

Oldenburger TB II - Elsflether TB II 9:2. Die Oldenburger Reserve kämpft noch um die Vizemeisterschaft und hat sich in der Rückserie verstärkt – unter anderem mit Tim Woriescheck. Der ETB spielt in der Rückrunde ebenfalls in veränderter Formation. Noel Papageorgiou ist in die Zweite gerückt. Seinen Platz nimmt Martin Kohne ein.

Gegen den OTB kassierten die Elsflether gleich vier Fünfsatzniederlagen: Thorsten Hindriksen/Martin Kohne verloren gegen Oliver Schmitz/Hergen Berger, Arne Osterthun verspielte eine 2:0-Satzführung gegen Berger.

In der Spitzenpartie verlor Christian Schönberg den Entscheidungssatz mit 9:11 gegen Andre Rings. Am Nebentisch war Domenik Felker im Entscheidungssatz gegen Oliver Schmitz chancenlos.

Die Elsflether Punkte holten das neu formierte Doppel eins, Christian Schönberg/Domenik Felker, und Schönberg im ersten Einzel. Er hatte Schmitz in drei Sätzen klar besiegt.

ETB-Mannschaftsführer Thorsten Hindriksen war ehrlich. „Die Niederlage gegen einen starken Gegner war doch sehr ärgerlich, weil wir unsere bisher schlechteste Saisonleistung gezeigt haben. In den nächsten Spielen müssen wir uns steigern.“

Mit nunmehr 6:14 Punkten ist die Elsflether Reserve auf den Abstiegsplatz neun abgerutscht. Unten ist es sehr eng. Die Konkurrenz vom TSG Westerstede und Blau-Weiß Bümmerstede II hat ebenfalls jeweils sechs Pluspunkte auf ihrem Konto

ETB: Christian Schönberg/Domenik Felker (1), Thorsten Hindriksen/Martin Kohne, Arne Osterthun/Daniel Jungmann, Schönberg (1), Felker, Hindriksen, Osterthun, Jungmann, Kohne.

2. Bezirksklasse

TTV Brake - DSC Oldenburg 8:8. Das Hinspiel hatten die Kreisstädter gegen den Tabellensiebten noch mit 9:4 gewonnen. Im Vergleich zur Hinrunde hat sich im Braker Team nur die Formation geändert. Matthias Büsing spielt in der Mitte, Frank Meißner im unteren Paarkreuz.

In der dreieinhalbstündigen Partie sahen die Zuschauer sieben Fünfsatzspiele. Vier davon gewannen die Braker. Am Anfang setzte es drei Fünfsatzniederlagen: Jens Meißner/Jens Leiminer, Rainer Hasse und Matthias Büsing zogen die Kürzeren. Brake lag mit 2:4 zurück.

Doch dann siegte Jens Meißner zunächst nach einem 0:2-Satzrückstand, und sein zweites Einzel gewann er im Entscheidungssatz mit 14:12. Im zweiten Einzel hatte Matthias Büsing einen 0:2-Satzrückstand noch in einen Sieg umgebogen. Den Punkt zum 8:6 holte Frank Meißner in fünf Sätzen heraus.

Doch im letzten Einzel und im Abschlussdoppel ging Brake leer aus. Der TTV nimmt mit 14:6 Zählern Platz drei ein. TTV-Mannschaftsführer Jens Meißner machte die „ungewohnte Doppelschwäche“ für den Punktverlust in der spannenden Partie verantwortlich.

TTV: Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing (1), Rainer Haase/Frank Meißner, Jens Meißner/Jens Leiminer, Dannemeyer (1), Haase (1), Büsing (1), J. Meißner (2), F. Meißner (2), Leiminer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.