• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Dressurreiterin Nele Witte überzeugt

27.07.2013

Rastede Zahlreiche Pferdesportinteressierte aus der Wesermarsch genießen derzeit die einmalige Atmosphäre des Rasteder Landesturniers. Die Leistungen der Reitsportler aus dem Landkreis können sich bisher durchaus sehen lassen.

Gleich mehrere Jungpferde sattelten Gerd und Hendrik Sosath für den Stedinger RFV Sturmvogel Berne. Sie erzielten etliche Platzierungen im vorderen Bereich – darunter gleich vier zweite Plätze. In der Qualifikation der vierjährigen Oldenburger belegte Hendrik Sosath mit Casirus Rang eins, Vater Gerd wurde im gleichem Wettbewerb mit Lord Cassini Fünfter. Ihr Ziel ist klar: Sie wollen im Hinblick auf die Oldenburger Meisterschaft möglichst häufig gut abschneiden und so viele Punkte sammeln.

In der Dressurprüfung der Klasse A für vier- bis sechsjährige Pferde konnte sich Juliane Müller vom RV Ovelgönne von 1908 mit Miraculix über Platz sechs freuen. Zufriedenstellend verlief auch der Auftakt für ihre 21-jährige Mannschaftskollegin Nele Witte. In der 1. Wertungsprüfung der Klasse M belegte sie mit der elfjährigen Oldenburgerin Deparda, die sie seit vier Jahren reitet, Platz fünf. Für Witte gilt es, in der nächsten Prüfungen vorne dabei zu sein, um sich für das Finale zu qualifizieren. Im Vorjahr gewann sie immerhin die Bronzemedaille bei der Jugend-Landesmeisterschaft.

Gut dabei ist auch erneut Stefan Ostermann vom Stedinger RFV Sturmvogel Berne bei den Pony-Zweispännern. Mit dem sechsjährigen Catago und dem achtjährigen Herko sprangen für ihn immerhin Platz drei in der Dressur und Rang vier in der Hindernisprüfung heraus. Mit auf dem Bock sitzt – immer mit einem sympathischen Lächeln – Anne Strothoffe.


Alle Starter und Ergebnisse unter      www.reitverein-rastede.de 
  Ein Online-Spezial unter   www.nwzonline.de/landesturnier 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.