• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

E-Junioren überzeugen beim EWE-Cup

01.05.2010

BREMEN Die E-Juniroenfußballer des SV Brake, der SG FC Nordenham/SV Nordenham und des TuS Jaderberg haben die Wesermarsch würdig vertreten. So wurde der SV Brake Dritter, die beiden anderen Mannschaften kamen bis ins Viertelfinale um den EWE-Cup, der rund um das Bremer Weserstadion ausgetragen wurde.

Der von Sebastian Mentz und Jörg Koletzki betreute SV Brake begann gegen den SV Warsingsfehn. Schon nach fünf Minuten ereilte das Team einen Schock, weil Kapitän Jan-Niklas Wiese sich am Fuß verletzte und im Krankenhaus behandelt werden musste. Dieser Umstand lähmte den SVB, der aber ein 0:0 hielt. Trotz Überlegenheit kam Brake gegen den TuS Frisia Goldenstedt nicht über ein 0:0 hinaus. Gegen SF Sahlenburg lief es besser. Nach Toren von Niklas Walkenhorst und Pierre-Steffen Heinemann hieß es 2:0. Da der SVB und Goldenstedt punkt- und torgleich waren, gab es ein Neunmeterschießen um den Gruppensieg. Brake gewann und ging so dem späteren Turniersieger Bremervörder SC aus dem Weg.

Im Viertelfinale bezwang Brake den SV Emstek durch ein Tor von Christopher Müller. Jan-Niklas Wiese, der wieder fit war, hatte die Vorlage geliefert. Gegen Westerholz/Hetzwege/Jeersdorf reichte die Führung durch Aaron Kosch nicht und nach einem 1:2 wurde das Finale nur knapp verfehlt. Torwart Hassan Baghal, der in der Pause des Bundesligaspiels zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Köln als bester Torwart des Turniers ausgezeichnet werden sollte, konnte nicht mehr retten.

Die SG FC Nordenham/SV Nordenham begann mit einem 1:1 gegen den BV Cloppenburg als kurz vor dem Schlusspfiff Jan Luca Hedemann ausgleichen konnte. Zuvor war Bent Ehmann vom Übungsleiter Wilfried Röglin und der Turnierleitung für 100 Partien im Nordenhamer Trikot geehrt.

Gegen Germania Wiesmoor unter die SG, die von Wilfried Röglin, Michael Hedemann, Jörg Neelsen und Rolf Bultmann begleitet wurde, knapp mit 0:1. Dafür ließ das Team der JSG Westerholz/Hetzwege/Jeersdorf keine Chance und gewann dank eines Tores von Jannik Weers. Auch hier musste per Neunmeterschießen die Reihenfolge in der Gruppe geklärt werden. Die SG siegte gegen den BV Cloppenburg mit 2:0. Im Viertelfinale war dann Endstation für die Spielgemeinschaft. Gegen den TSV Ganderkesee unterlag man mit 0:1, wobei der Sohn des ehemaligen FCN-Spielers „Fidi“ Walkenhorst traf. Pech hatte Nordenham, als Malik Gürbüz nur die Latte traf.

Auch der TuS Jaderberg kam bis ins Viertelfinale. Zum Auftakt unterlag die von Thomas Bredehorn und Stefan Schröder betreute Mannschaft dem TSV Ganderkesee mit 0:1. Gegen den TuS Jork brachten Kevin Heidenreich und Leon Jöstingmeier den TuS mit 2:0 in Front, doch am Ende stand es nur 2:2. Gegen die JSG Donnern/Stinstedt trafen beide Spieler erneut und diesmal reichte es zum 2:0-Erfolg. Pech hatte Jaderberg im Viertelfinale gegen Westerholz/Hetzwege/Jeersdorf, denn ein Eigentor zum 0:1 bedeutet das Aus.

Bei der Siegerehrung zeichnete die früheren Bremer Nationalspieler Dieter Burdenski und Frank Baumann sowie Ailton den SV Brake, die SG FCN/SV Nordenham und den TuS Jaderberg mit Pokalen aus. Danach sahen sich alle Spieler und Betreuer die Bundesligapartie Werder Bremen gegen den 1. FC Köln an. Das Finale um den EWE-Cup gewann der Bremervörder SC gegen die JSG Westerholz/Hetzwege/Jeersdorf mit 5:0. Der Turniersieger stellte mit Niklas Stange auch den besten Spieler. Bester Torhüter wurde Hassan Baghal vom SV Brake.

SG FCN/SVN: Bennet Neelsen, Emrullah Gürbüz, Keno Bruns, Peer Baumgardt, Jannik Weers, Jan Luca Hedemann, Malik Gürbüz, Jonas Bultmann, Daniel Eppler, Martin Reinstrom, Bent Ehmann, Canice Dorn und Kaan Cengiz.. SVB: Hassan Baghal, Marcel Oetken, Len Röben, Aaron Kosch, Tim Meischen, Erik Meyer, Pierre-Steffen Heinemann, Jan-Niklas Wiese, Jannik Heyer, Jonas Koletzki, Niklas Walkenhorst, Dustin Miltkau, Christopher Müller. TuS: Abou Bakr Bouyahiaoui, Tarik Bouyahiaoui, Malte Bredehorn, Kevin Heidenreich, Leon Jöstingmeier, Kevin Mondorf, Svea Schröder, Lukas Völkl, Philipp Pauka.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.