• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Darts: „Perfekte Spiele sind selten“

13.03.2020

Eckfleth Neun perfekte Darts: Der dreimalige Weltmeister und die Nummer eins der Weltrangliste im Dartsport, Michael van Gerwen, gewann vergangenen Wochenende zum dritten Mal die UK-Open. Dabei warf der Niederländer einen Neun-Darter: Dieses Phänomen im Dart beschreibt den schnellsten Weg, 501 Punkte zu machen und damit den Leg-Sieg zu erlangen. Auch in der Premier League wurden Ende Februar neun perfekte Darts abgefeuert: Michael „Bully Boy“ Smith zeigte in einem Ligaspiel diese Glanzleistung. „Auf Amateurebene passiert so etwas selten“, sagt Thomas Seifert vom Moorriemer Club Dartfreunde Eckfleth.

Viele Möglichkeiten

„Das ist wie ein Sechser im Lotto. Besser geht es nicht“, sagt Seifert. Für einen Neun-Darter müssen mit den ersten sechs Pfeilen 360 Punkte erreicht werden, also zwei Mal hintereinander 180 Punkte geworfen werden und mit den letzten drei Darts dementsprechend 141 Punkte. Zumindest im klassischen Sinne. „Doch es gibt noch 70 andere Möglichkeiten einen Neun-Darter zu werfen“, sagt Seifert.

Das Eckflether Oberliga-Team verlor zuletzt gegen den TV Mimmelage 4:8. Die Eckflether warfen zwar keinen Neun-Darter, zeigten aber ebenfalls Höchstleistungen – Andreas Janßen erzielte zum Beispiel zwei Mal 180 Punkte. Aber auch die Mimmelager Christoph Bengs und Max Schuhriemen zeigten mit jeweils ein Mal 180 Punkten, dass es Spitzenleistungen auf Amateurebene gibt.

Für die Eckflether war die Niederlage in einem Duell zweier Abstiegskandidaten in der höchsten Klasse im Dartverband Weser-Ems hart. „Das war ein herber Rückschlag im Abstiegskampf“, sagte Seifert. „Mimmelage hat Nervenstärke bewiesen. „Jetzt wird es schwer. Aber wir haben zwei Spiele weniger und nur einen Punkt Rückstand, da ist noch alles drin“, sagt Seifert.

Eine Klasse tiefer, in der Weser-Ems-Klasse, kämpfen drei Mannschaften aus der Wesermarsch um den Klassenerhalt. Die Flying Bulldogs sind zwar das Ausnahmeteam mit 22:0 Punkten. Aber dann liegen fast alle Teams gleichauf:  Die Seefelder Darter rangieren mit 9:9 Punkten auf Platz vier. Der SSV Weserdeich aus Berne ist Fünfter mit 9:11 Punkten, der DC Hammelwarden belegt mit 8:12 Punkten als Sechster den ersten Nichtabstiegsplatz.

Seefelder sind vorne

In der Regionalliga Nordwest belegt das B-Team des SSV Weserdeich den dritten Platz, die Eckflether Zweite den fünften Platz. In der untersten Klasse, der Regio-Klasse Nord, führt die Seefelder Zweite. Am Wochenende besiegte sie den Tabellenvorletzten SV Burhave mit 11:1.

Der Seefelder Sprecher Udo Lienemann lobte die Butjenter. „Die Gäste haben sich sportlich deutlich verbessert. Das war ein schweres Spiel unter befreundeten Mannschaften.“

In dieser Liga belegt die Dritte der Eckflether derzeit Rang drei, der DSV Nordenham liegt auf Rang vier und der ESV Nordenham auf Platz fünf.

Dartfreunde Eckfleth: Sven Tönnies, Andreas Janßen (1), Daniel Reissig (1), Hauke Heinemann (1), Janßen/Heinemann (1), Tönnies/Reissig.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.