• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Teil-Lockdown verlängert – Private Treffen auf fünf Menschen begrenzt

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Naturschutzverein: Ehrenmitgliedschaft für 35 Jahre Einsatz

24.05.2017

Nordenham 35 Jahre lang hat sich Peter Dirichs um die Kasse des Nordenhamer Naturschutzvereins gekümmert. Dieses langjährige ehrenamtliche Engagement sollte nun belohnt werden. Als Dankeschön für seine Leistung hat der Naturschutzverein Peter Dirichs jetzt zum Ehrenmitglied ernannt.

Als Peter Dirichs im Jahr 1982 Mitglied des Naturschutzvereins wurde, fragte ihn der damalige Vorsitzende Hans-Jürgen Lohse schon nach wenigen Tagen, ob er nicht das Amt des Kassenwarts übernehmen wolle – und Peter Dirichs sagte Ja.

In dieser Zeit hat sich der Verein sehr gewandelt. Sprach der Vorsitzende damals von wenigen Buchungen im Jahr, so hat der Zahlungsverkehr enorm zugenommen, allein schon deshalb, weil der Verein seit Jahren Ein-Euro-Kräfte im Naturschutz einsetzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum neuen Kassenwart wählten die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung Dieter Blumenberg, den bisherigen Schriftführer. Dieter Blumenberg kümmert sich zudem federführend um das Gartenprojekt.

Als Vorsitzender wurde Bernd Ross wiedergewählt, als dessen Stellvertreter Christoph Heilscher. Marco Gäde ist der neue Schriftführer. Als Beisitzer gehören Silke Rautzenberg und Marita Wettermann dem Vorstand des Naturschutzvereins an.

Der Verein hat sich aus dem Kleingartengelände an der Bahn, das verkauft worden ist, weitgehend zurückgezogen und bewirtschaftet inzwischen in der Kleingartenanlage Naturglück mehrere Parzellen naturnah, schafft dort Nistmöglichkeiten für Vögel und Insekten. Darüber hinaus kümmert sich der Verein um die Seeschwalbeninseln im Seenpark II und betreut den Seenpark IV bei Grebswarden.

Der Nordenhamer Naturschutzverein besteht seit 39 Jahren und zählt heute 90 Mitglieder. Künftig möchte er die Zusammenarbeit mit dem Nabu intensivieren, um die Bemühungen für den Naturschutz in der nördlichen Wesermarsch zu bündeln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.