• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Schützenfest: Ehrennadel für Pohl

03.06.2013

Huntebrück Mit 87 Vierergruppen haben sich so viele Mannschaften wie noch nie am Dorfpokalschießen beteiligt, freute sich Frank Göllner während des Huntebrücker Schützenfestes. Seit April hatten die Gruppen auf den Schießstand in Huntebrück den Wettkampf ausgetragen. Bis zur Bekanntgabe der Gewinner mussten sich die Hobbyschützen allerdings noch etwas gedulden, denn traditionell begann das 58. Schützenfest am Huntedeich mit dem Seniorennachmittag.

Für die Nachmittagstombola hatten die Vereinsmitglieder mehr als 200 gespendete Gewinne zusammengetragen. Aber auch am Abend und am darauffolgenden Tag gab es Verlosungen mit vielen Preisen. Für besonders gute Stimmung bei den bereits gut gelaunten Gästen im Festzelt sorgten Frieda und Christian Harms mit ihrer Suche nach der alten Jugendliebe. Draußen an der Schießbude durfte derweil der Nachwuchs unter Aufsicht erfahrener Schützen ausnahmsweise zum Gewehr greifen.

Seit 1981 gibt es das Kinderschießen, der diesjährige Kinderschützenkönig wurde Leander Harms. Mark Villis und Kian Harms wurden zum ersten und zweiten Ritter ernannt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An diesem Tag ging in Huntebrück eine lange Tradition zu Ende, denn zum letzten Mal hatte Josef Pohl die Vögel für das Königsschießen in Huntebrück und das Vogelschießen in Bäke gebastelt. Das sei eine Arbeit, die er nun in jüngere Hände abgeben wolle, erklärte Pohl. Mit der silbernen Ehrennadel wurde der 88-Jährige vom Vorsitzenden für seine 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Als neue Seniorenmajestäten ging es anschließend für Anke von Soosten und Manfred Tholen zum Ehrentanz aufs Parkett, wo sie mit Karl Bulling und Ernst Meyer sowie Ursel Tholen und Lieselotte Meyer als Ritter und Hofdamen ihre Runden drehten.

Mit einem Punkt Vorsprung belegte beim Dorfpokalschießen die Mannschaft Petter III vor der Freiwilligen Feuerwehr Köterende I und der Dorfgemeinschaft Bäke und Umgebung I den ersten Platz. Der Firmenpokal ging an die „Jungen Unternehmer Berne“.

Die drei besten Schützen ohne Vereinszugehörigkeit wurden Insa Gloystein, Anja Würdemann und Katharina Freese. Bei den Schützenvereinsmitgliedern kam Nicole Gille auf Platz eins vor Burchard Arning und Britta Schneider.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.