• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Ehrenrunde im Weserstadion

19.05.2016

Bremen /Nordenham Steinstark: Die E-Jugend-Fußballer des 1. FC Nordenham haben am Wochenende bewiesen, dass sie zu den besten Nachwuchsteams ihrer Altersklasse im Nordwesten gehören. In der Endrunde des EWE-Cups belegten sie Platz zwei. Allerdings dürfen sie sich auch wie ein Sieger fühlen. Im packenden Finale des Jugendturniers im Bremer Weserstadion unmittelbar vor dem Bundesliga-Spiel zwischen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt zogen sie gegen die Sportfreunde Niedersachsen Vechta erst nach einem Achtmeterschießen mit 4:5 den Kürzeren. Nach regulärer Spielzeit hatte es 1:1 gestanden.

Die Vorrunde hatten die Jungs aus der Wesermarsch ungeschlagen als Sieger der Gruppe B beendet. Die Auftaktpartie gegen Heidkrug gewannen sie mit 2:0. Es folgte ein 1:1 gegen die JSG Kawu (Kreis Rotenburg). Mit einem 4:1-Erfolg gegen den SC Dunum zogen die Schützlinge des Trainerduos Ibrahim Dogan/Mustafa Alkan ins Viertelfinale ein.

Dort wartete der FC Este. Aber auch diese Hürde überwanden die Nordenhamer nervenstark. Sie gewannen mit 1:0 – dem knappsten aller Ergebnisse. Im Halbfinale spielte der FCN gegen den FC Rosengarten. Mit Fußball aus der Feinschmeckerabteilung dominierten die Nordenhamer das Spiel. Am Ende zogen sie mit einem 4:0-Sieg ins Finale ein. Damit wahrten sie die Chance, das Double zu gewinnen, „und das hat vorher noch keine Mannschaft geschafft“, meinte Coach Dogan. Die Nordenhamer hatten im Frühjahr in Oldenburg schon den EWE-Wintercup gewonnen. Aber der Gegner war stark: Vechta hatte sich ähnlich deutlich mit einem 3:0-Sieg gegen Bloherfelde für das Endspiel qualifiziert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Das Finale war für alle ein Riesenerlebnis“, sagte Dogan. Während die Kinder um den Turniersieg spielten, bereiteten sich die Profis schon auf das Bundesligaspiel vor.

In dem 20-minütigen Endspiel stellte sich schnell heraus, dass die beiden besten Mannschaften des Turniers auch gleichwertig sind. Bemerkenswert: Vechta hatte bis zum Finale alle Spiele gewonnen und noch keinen Gegentreffer kassiert. Letzteres änderte sich im Spiel gegen die Nordenhamer Jungs. Nach 20 Minuten stand es leistungsgerecht 1:1. „Vechta hat ein paar sehr gute Spieler. Aber unsere Jungs haben irre gut gespielt“, sagte Dogan. Beide Teams hätten den Sieg verdient gehabt. Vechta hatte im Achtmeterschießen etwas mehr Glück. „Schade, aber das macht gar nichts“, meinte Dogan.

Spätestens bei der Siegehrung verflog auch der kleinste Hauch der Enttäuschung. Schließlich gingen die Finalisten im Weserstadion gemeinsam auf die Ehrenrunde – Gänsehaut pur. Und es ist nicht ganz auszuschließen, dass sich Werder-Stürmer Anthony Ujah bei den Kindern aus Vechta und Nordenham abgeguckt hat, wie man sich richtig feiern lässt.

FCN: Ricco Dörrbecker, Jannes Mahn, Nils Ole Behrens, Mats Giesler, Serhat Atilgan, Alichan Alkan, Yusa Reichartdt, Sinan Dogan und Massimo Stüdemann.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.