• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Faustkampf: Ehrgeizige Nordenhamer Boxer peilen Finaleinzug an

30.01.2015

Nordenham Der Schweiß lief in Strömen, die Pfunden purzelten und die Zuversicht wuchs in jeder Trainingseinheit: Die Boxer des SV Nordenham wollen an diesem Sonnabend im Halbfinale der Weser-Ems-Meisterschaften die Früchte ihrer Arbeit ernten. Boris Span trifft in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm auf Sebastian Stinski vom SC Hemmoor. Mahmoud Fakhro boxt in der Gewichtsklasse bis 91 Kilogramm gegen Mehmet Ürekli (WBR Bremerhaven). Die Kämpfe in der Bremerhavener Walter-Kolb-Halle beginnen um 16 Uhr.

SVN-Trainer Nedim Karaboyun ist optimistisch. Er wird anstelle seines Bruders Ali als Coach in der Ecke stehen. Ali ist gesundheitsbedingt verhindert. Seine Schützlingen seien gut vorbereitet, glaubt Nedim Karaboyun. Beide Nordenhamer Boxer treten erstmals in der A-Klasse an: Die drei Runden in dieser Leistungsklasse sind nicht zwei, sondern jeweils drei Minuten lang. Die beiden Nordenhamer mussten also ordentlich Kondition bolzen.

Span grippegeschwächt

Boris Span arbeitete zudem intensiv an seiner Schnelligkeit. Allerdings hatte er in den vergangenen Tagen mit einer leichten Grippe zu kämpfen. Doch Karaboyun relativiert: „In der letzten Trainingswoche vor einem Kampf kann man sowieso nicht mehr all zuviel machen“, sagt er. „Aber es war natürlich alles ein bisschen schwieriger als ursprünglich geplant.“ Sollte Boris Span sich durchsetzen, träfe er im Finale am 8. Februar in Cloppenburg auf Erdogan Kadrija (FUS Cloppenburg), Schützling von Trainerlegende Wladimir Sterlikow. „Das wäre ein toller Kampf“, meint Karaboyun.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mahmoud Fakhro stand in der Vorbereitung vor der großen Aufgabe, vom Superschwergewicht ins Schwergewicht zu wechseln. Er musste also einige Pfunde abtrainieren – und er hat’s geschafft. Gegen Ürekli hat er schon im vergangenen Jahr im Finale der Weser-Ems-Meisterschaften geboxt – und verloren.

Große Herausforderung

„Mahmoud wird es doppelt schwer haben“, mutmaßt Karaboyun. „Schließlich hat Mehmet einen Heimkampf.“ Auf den Gewinner des Heimkampfes wartet dann eine große Herausforderung, deren Name Artur Manschos lautet. Der Boxer vom VfB Oldenburg verzeichnet in seinem Lebenslauf laut Karaboyun immerhin einen dritten Platz bei einer deutschen Meisterschaft in der Eliteklasse.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.