• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Laufen: Eichingers Kraftakt zahlt sich aus

16.05.2012

LEMWERDER Christian Eichinger, Läufer der SG akquinet Lemwerder, hat am Sonnabend beim Zehn-Kilometer-Lauf im Zuge des Großenkneter „Zehnmeilenlaufs“ Platz drei belegt. Stark: In der Mannschaftswertung holten sich Eichinger, Joseph Kiprotich und Michael Lühmann den Sieg. Vereinskollege Ronald Nilles war derweil beim GutsMuths-Rennsteiglauf an die Grenzen der Belastbarkeit gegangen.

Eichinger war zusammen mit seinen Teamkollegen Horst Winkler, Kiprotich, Lühmann, Holger Wetjen und Heike Ohlenbusch-Raschen an den Start des 3,3-Kilometer langen Rundkures in Großenkneten gegangen. Bei schwieriger Streckenführung und viel Wind auf der Strecke übernahm Eichinger sieben Kilometer lang die Führungsarbeit. Letztlich musste er bei Kilometer acht den späteren Sieger David Schönherr ziehen lassen.

Der Start bei den Wesermarsch-Kreismeisterschaften in Nordenham, wo er sich über die 1500 Meter in 4:25,7 Minuten tags zuvor den Titel geholt hatte, hatte Kraft gekostet. Dennoch: 34:55 Minuten sind eine gute Zeit. Bemerkenswert: Schönherr teilte seine Prämie für den Streckenrekord (34:28 Minuten) mit Eichinger, der den Löwenanteil der Führungsarbeit geleistet hatte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und auch die anderen Läufer aus Lemwerder überzeugten. Joseph Kiprotich lief in 37:08 Minuten auf Platz drei der Herrenklasse, Michael Lühmann in 41:11 Minuten auf Platz vier der Altersklasse M40.

Horst Winkler hatte ebenfalls den Start über die 1500 Meter bei den Kreismeisterschaften in den Beinen. Dort hatte er sich mit 5:49 Minuten den Altersklasse-Titel (M60) geholt. Dennoch gewann er auch in Großenkneten die Altersklasse M60 (44:52 Minuten). Holger Wetjen war zehn Sekunden schneller und belegte Platz vier in der Altersklasse M45.

Einen sehr guten Lauf zeigte auch Heike Ohlenbusch-Raschen. Die Vorgabe ihres Trainer Karl Spieler, die ersten Kilometer in 5:20 Minuten zu laufen anzugehen, hatte sie hervorragend umgesetzt. Sie lief in 53:02 Minuten auf Platz fünf der Altersklasse W40.

Unterdessen hatte Ronald Nilles seine Ausdauer beim GutsMuths-Rennsteiglauf, dem größte Landschaftslauf Mitteleuropas, bewiesen. Er schlug sich über die 72,7 Kilometer lange Strecke mehr als achtbar und belegte in der Altersklasse M40 Platz 234.

Nilles hatte zuvor mit einer Erkältung zu kämpfen gehabt und sich erst nach einem Testlauf am Freitag über zwölf Kilometer zum Start entschlossen. „Ich bin gut angekommen“, sagte Nilles. „Aber der Lauf fiel mir wirklich schwer. Besonders an den Steigungen habe ich gegenüber dem letzten Jahr Zeit verloren.“ Mit seiner Zeit von 8:34,16 Minuten sei er unter den gegebenen Umständen dennoch sehr zufrieden.

Der Lauf führte die Athleten über den Rennsteig genannten Höhenweg des Thüringer Waldes. Die Königsstrecke sind die 72,7 Kilometer. Der Start lag bei 210 Meter über Normalnull, das Ziel bei 711 Meter über Normalnull, der höchste Punkt bei 973 Meter über Normalnull – eine echte Herausforderung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.