• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

TISCHTENNIS: Eicklingen bleibt Angstgegner des Elsflether TB

28.02.2008

WESERMARSCH Tischtennis, Mädchen, Niedersachsenliga: TuS Eicklingen – Elsflether TB 8:1. Den Elsflether Mädchen liegt dieser Gegner überhaupt nicht. Schon im Hinspiel gab es beim deutlichen 3:8 in identischer Mannschaftsaufstellung auf beiden Seiten nichts zu bestellen. Die Doppelpaarungen (1:1) konnten noch offen gehalten werden, doch danach lief gar nichts mehr. In den Einzeln klebte das Pech am Schläger: Das erste und die letzten drei Einzel wurden alle im fünften Satz verloren.

ETB: Maren Schwarting/Anna-Mareike Mehrens, Monika Mudroncek/Marje Hinz (1), Schwarting, Mudroncek, Hinz, Mehrens.

Jungen, Bezirksliga: Oldenburger TBTV Esenshamm 8:2. Nur bis zum 2:2 konnte der Tabellenletzte aus Esenshamm mithalten. Den Sieg im Doppel machten Denis Wache/Philipp Schnitger im fünften Satz perfekt. Esenshamm trat ohne seine Nummer eins, Ole Büsing, an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TVE: Denis Wache/Philipp Schnitger (1), Matthias Cordes/Marvin Kuck, Wache (1), Schnitger, Cordes, Kuck.

SV Ochtersum – Elsflether TB 2:8. Der Tabellendritte ließ beim Achtplatzierten der Liga nichts anbrennen und startete gleich mit zwei Siegen in den Doppeln. Nur die Nummer eins der Gäste, Marek Janssen, war nicht zu bezwingen.

ETB: Alexander Mewes/Yannik Hadeler (1), Jan-Ole Geißler/Bela Rußler (1), Mewes (1), Geißler (1), Rußler (2), Hadeler (2).

Wilhelmshavener SSVTuS Warfleth 8:6. Unglücklich agierte Warfleth, das von fünf Einzel-Entscheidungen im fünften Satz gleich vier verlor. Die 3:1- und 4:2-Führung der Gastgeber glich der TuS erstmals zum 4:4 aus und hielt danach bis zum 6:6 mit. Das mögliche Remis vergab im letzten Einzel Cedric Müller. Die Nummer zwei der Warflether verlor glatt in drei Sätzen gegen die Nummer vier des Gastgebers.

TuS: Cedric Müller/David Mertens, Kevin Kröger/Jonathan Semrock (1), Kröger (2), Müller (1), Semrock (1), Mertens (1).

Bezirksklasse: SV NordenhamHundsmühler TV II 8:5. Für eine Überraschung sorgte der SVN, der mit zwei Ersatzspielern antrat und dennoch den Spitzenreiter besiegte. Der SVN, der vier von fünf Entscheidungen über fünf Sätze gewann, hatte aber auch Glück. Durch diesen Sieg ist es spannend an der Tabellenspitze geworden. Vier Mannschaften, darunter auch der SV Nordenham, kämpfen noch um den ersten Platz.

SVN: Frederic Müller/Malte Seltmann (1), Lukas Hennicke/Florian Curth, Müller (3), Seltmann (2), Hennicke (1), Curth (1).

TTV BrakeSG SW Oldenburg 2:8. Gegen den Spitzenreiter konnte das Schlusslicht aus Brake nicht mithalten.

TTV: Jan Dubberke/Julian Meißner, Tim Kerting/Arne Babucke, Kerting (1), Babucke (1), Kevin Michels, Meißner.

Mädchen, Bezirksliga: TTG JadeFC Rastede 3:8. Eigentlich gewann die TTG kein Spiel, denn die Gäste reisten nur mit drei Mädchen an. Die Gastgeberinnen kamen so zu drei kampflosen Zählern.

TTG: Helen Schiller/Katrin Barghorn, Britta Hauerken/Derya Rüthemann, H. Schiller, Barghop, Hauerken, Rüthemann, kampflos (3).

Elsflether TB II – TTG Jade 8:0. Nur zwei Sätze gab der Tabellenzweite ab.

ETB II: Ayleen Breipohl/Regina Zindler (1), Nina Janda/Rosa Krieger (1), Breipohl (2), Zindler (2), Janda (1), Krieger (1); TTG: H. Schiller/Maren Schiller, Barghorn/Hauerken, H. Schiller, Barghop, Hauerken, M. Schiller,

Seefelder TVOldenbroker TV 8:0. Nach dem etwas glücklichen 8:4-Hinrundensieg der Seefelderinnen überraschte der deutliche Erfolg in der Rückrunde. Umkämpft waren lediglich zwei Begegnungen: Im Doppel glichen Kristin Burow/Vanessa Schierloh (STV) nach einem 0:2-Satzrückstand gegen Kim Nauhauser/Jennifer Zeisberg aus, lagen aber im fünften Satz mit 3:7 hinten. Nach einer fälligen Auszeit drehten sie die Partie dann doch noch mit 11:8 um. Kristin Burow siegte ebenfalls in fünf Sätzen gegen Katrin Block.

STV: Kristin Burow/Vanessa Schierloh (1), Marina Burow/Svenja Lienemann (1), M. Burow (2), K. Burow (2), Lienemann (1), Schierloh (1); OTV: Kim Nauhauser/Jennifer Zeisberg, Katrin Block/Svenja Tietjen, Block, Nauhauser, Tietjen, Zeisberg.

SuS Strackholt – TTG Jade 8:0. Es kam zur dritten klaren Niederlagen innerhalb einer Woche für den Tabellenletzten. Maren Schiller konnte eine 2:1-Satzführung nicht zum Ehrenpunkt nutzen.

TTG: H. Schiller/M. Schiller, Barghop/Hauerken, H. Schiller, Barghop, Hauerken, M. Schiller.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.