• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Eikmeier bejubelt WM-Bronze

22.09.2012

Berne Riesenjubel in Berne: Der Kanupolo-Spieler Felix Eikmeier vom TuS Warfleth hat mit der deutschen U21-Nationalmannschaft die Bronzemedaille bei der Welmeisterschaft im polnischen Poznan gewonnen. Die ehemalige Warfletherin Angie Koenig holte sich mit der weiblichen U21-Mannschaft sogar die Goldmedaille.

Nach dem abschließenden Trainingslager in Berlin und der großen Eröffnungsfeier ging es ans Eingemachte. Die deutsche Mannschaft bezwang in der Vorrunde am ersten Tag Russland (15:2) und Dänemark, den stärksten Vorrundengegner, mit 7:2. Es folgten eindeutige Siege gegen Tschechien, Japan und Spanien. Rund 120 Zuschauer aus Deutschland – unter ihnen auch Fans aus Berne – sorgten bei allen Spielen für eine tolle Stimmung.

In der Zwischenrunde wurde es ernst. Die deutsche Mannschaft traf auf Neuseeland – einer der stärksten Gegner überhaupt. Deutschland ging schnell 2:0 in Führung. Die Abwehr arbeitete gut. Sie ließ kaum Chancen zu. Doch mit Würfen von der Mittellinie setzten die Neuseeländer Deutschland zu und glichen aus (2:2). Aber Deutschland hatte in der zweiten Halbzeit die besseren Nerven und zog ins Halbfinale ein.

Gegen England waren die deutschen Spieler hoch motiviert. Wieder gingen sie schnell in Führung. Allerdings schlugen die Engländer zurück. Sie zogen dank eines Treffers in der letzten Spielminute ins Endspiel ein. Damit hatten sie dem deutschen Team die einzige WM-Niederlage beigebracht.

Im Spiel um Platz drei trafen Deutschland wieder auf Neuseeland. Beide Teams gaben alles. Und so gab es nach regulärer Spielzeit auch noch keinen Sieger (1:1). Das Spiel musste in der Verlängerung entschieden werden. In dieser schlug die Stunde Felix Eikmeiers. Mit einem gezielten Pass bereitete er das entscheidende Tor vor.

Logisch, dass der Jubel in Berne groß war. Seine Teamkollegen in der Heimat organisierten eine kleine Feier und fertigten ein Plakat an, das in Berne (Schwarzer Weg) begutachtet werden kann.

  Am 29. und 30. September findet in Berne der Ländervergleichskampf statt. Gleich drei Spieler vom TuS Warfleth stehen in der Niedersachsenauswahl.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.