• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Jugendfußbll: Ein Foulelfmeter rettet B-Junioren des SVB

20.05.2011

BRAKE Chancen für drei Spiele besaßen die B-Juniorenfußballer des SV Brake in ihrer Bezirksligapartie gegen den FSV Westerstede. Ein Foulelfmeter musste für den 1:0 (1:0)-Heimsieg herhalten. Sturmführer Fabian Heckl markierte den Treffer, nachdem auch er zuvor mehrfach gescheitert war (68.).

Rein rechnerisch hätte der SVB noch absteigen können und somit war ein Sieg aus Sicht von Trainer Tino Mathes das ausgegebene Ziel. Seine Jungs taten auch alles dafür, die rettenden Treffer zu erzielen. Allein Top-Torjäger Fabian Heckl scheiterte im ersten Durchgang gleich fünf Mal, so dass sich die Kreisstädter mit einem 0:0 zur Pause zufrieden geben mussten. Doch der Ansturm setzte sich auch im zweiten Abschnitt fort. Heckls Versuch endete am Innenpfosten (47.) und auch Sönke Tempel scheiterte am Aluminium (65.).

In der 68. Spielminute gelang die längst fällige Führung. Der eingewechselte Leutrim Blakqori drang in den Strafraum ein und wurde unsanft zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Fabian Heckl zum 1:0. Finn Osterloh traf in der Schlussminute zudem noch die Latte. „Auch für ein 1:0 gibt es nur drei Punkte“, hakte Coach Mathes die Partie schnelle als gewonnen ab. Er sah aber auch sehenswerte Spielzüge seines Teams, daher sieht er den zukünftigen Partien gelassen entgegen geht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVB: Eike Frerichs; Luca Stephan, Stefan Borries, Daniel Meischen, Marius Hoppe, Tobias Steinke, Moritz Krahl, Sönke Tempel, Tammo Machheit, Finn Osterloh, Fabian Heckl; eingewechselt wurden: Leutrim Blakqori, Chris Riedinger, Yusuf Bacik und Ruben Schiefke-Gloystein.

Tore: 1:0 Heckl (68., Foulelfmeter).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.