• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Jubiläum: Ein schönes Stück Blexen in Großensiel

22.06.2015

Großensiel Ein Gläschen Sekt und kleine gefaltete Papierschiffchen mit dem blau-weißen Vereinswimpel als Tisch-Deko: Der Wassersportverein (WSV) Blexen hat am Sonnabend seinen 50. Geburtstag gefeiert. Und Wassersportler und Sportprominenz – sie alle waren ins kleine Festzelt am Sportboothafen gekommen, um zu gratulieren.

Richtige Entscheidung

Ein Stück Blexen in Großensiel? „Ich begrüße euch am anderen Ende Nordenhams.“ Es sei 1982 die richtige Entscheidung gewesen, sich im Yachthafen der Nordenhamer Sportbootgemeinschaft anzuschließen. „Ihr nutztet damals eine einmalige Chance,“ sagte Bürgermeister Hans Francksen. Großensiel ist in der wechselvollen Geschichte der Blexer Wassersportler nach Liegeplätzen an der ehemaligen Frerichswerft, dem Wesertanklager, der Gute-Hoffnungs-Hütte (GHH), an Schäfers Loch und am Asbestos-Anleger inzwischen der sechste Liegeplatz.

„Ein Blexer Verein in Großensiel kommt schon einer Revolution nahe, denn eigentlich gilt doch: einmal Blexer, immer Blexer,“ griff der Vorsitzende des Kreissportbundes, Wilfried Fugel, den Gedanken Francksens auf. Wassersport in der Wesermarsch heiße nicht, mit weißer Mütze und schniekem Anzug Kapitän zu spielen, Wassersport heiße hier Hand anlegen und für die Gemeinschaft etwas tun. Und das klappe beim WSV Blexen bestens.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Vereinsjugend rief Fugel dazu auf, sich weiterhin zu engagieren und auch im Vereinsvorstand Verantwortung zu übernehmen. „Lasst euch von der vielen Bürokratie nicht abschrecken,“ machte er Mut.

Von überbordender Bürokratie und dem Notwendigkeit, bei der Durchsetzung der Interessen trotzdem eisern zu bleiben, sprach auch der Vorsitzende des Regionalverbandes Segeln Weser-Ems, Jonny Janssen, Wilhelmshaven.

Gegen alle Widerstände

Davon, dass „die Sehnsucht nach dem Wasser“ immer schon größer gewesen sei „als alle Widerstände“,berichtete auch Benno Wiemeyer, Präsident des Landesverbandes Motorsport Niedersachsen. Der Bund wolle sich aus der Verantwortung für die kleineren Wasserstraßen herausmogeln. Ziel des Verbandes sei es deshalb, den Wassersport bei der Landesregierung wieder stärker ins Bewusstsein zu rücken. Besonders am Herzen liege ihm das Revier an der Nordseeküste. Denn Wassersport sei hier ein wenig anspruchsvoller als andernorts, da die Flüsse mit Ebbe und Flut in zwei Richtungen fließen.

Von „bester Freundschaft“ und „einem regen Austausch“ erzählte der Vorsitzende des Wassersportclubs Roland aus Bremen-Grohn, Ulli Kuhnke. Seit den 80er Jahren arbeiteten beide Vereine eng zusammen. Enge Bindungen und eine tolle Zusammenarbeit bestätigte schließlich der Vorsitzende der Nordenhamer Sportbootgemeinschaft, Stefan Schreiber: „Es ist einfach fantastisch, was wir hier gemeinsam geschaffen haben. Ihr Blexer habt euch richtig toll integriert. Bei all unseren Projekten seid ihr jederzeit dabei und legt aktiv mit Hand an.“ Als Anerkennung dafür hatte die Sportboothafen-Gemeinschaft das Trio Carpathian mit Violine, Kontrabass und Akkordeon aus der ukrainischen Großstadt Lwiw (Lemberg) engagiert.

Den Festakt eröffnet hatte der Vorsitzende der Blexer Wassersportler, Jörg Sieländer. Er dankte insbesondere Marlies Holst und Werner Finck, die das Fest zum 50. Geburtstag seit über einem Jahr vorbereitet hatten. Unter großem Applaus der Vereinsmitglieder ernannte Sieländer Horst Bierfischer zum Ehrenmitglied des WSV. Bierfischer sei seit 50 Jahren im Verein und habe immer zugepackt, wenn der WSV Hilfe brauchte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.