• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Volleyball: Elsfleth behauptet sich im Wesermarsch-Derby

22.12.2016

Wesermarsch Gleich sechs Volleyball-Spiele mit Wesermarsch-Beteiligung fanden am Wochenende statt. Im Mittelpunkt stand das Derby zwischen den Elsflether und Burhaver Männern.

Männer Bezirksliga: Elsflether TB - VSG Ammerland III 1:3 (25:19, 13:25, 24:26, 24:26). Den ersten Satz dominierten die Hausherren, tauschten dann aber im zweiten Durchgang munter durch. „Das hat unseren Spielfluss zerstört“, meinte Elsfleths Bernd Kleen. Im dritten und vierten Satz stand wieder die Anfangsaufstellung auf der Platte. Trotzdem siegten die Ammerländer jeweils knapp.

Elsflether TB - TSG Burhave 3:0 (25:15, 28:26, 25:17). Im Derby hatten die Elsflether im ersten und dritten Satz leichtes Spiel. Die Butjenter, mit einem Rumpfkader von sechs Mann angetreten, konnten nur im zweiten Abschnitt mithalten. Aber auch der ging mit 26:28 verloren.

ETB: Klaus Mewes, Lutz Menzel, Bernd Kleen, Meik Spiller, Eugen Janzen, Tim Danne, Marco Heisenberg Andreas Berding, Tim Krawetzke, Thomas Kuik, Andreas Kornmann, Ingo Wiegel, Jonas Ising, Jan Fimmen und Nick Kempendorf.

TSG: Heinz Decken, Ole Decken, Stefan Plewka, Carsten Bettig, Marco Lemke, Patrick Böttcher.

Bezirksklasse: AT Rodenkirchen - VG Veenhusen-Warsingfehn 3:2 (25:16, 25:22, 23:25, 20:25, 15:10). Die ersten zwei Sätze gegen den Tabellenletzten liefen aus Sicht der Stadlander rund. Danach knickten sie aber ein wenig ein. Erst im Tie-Break besannen sie sich wieder auf ihre Fähigkeiten.

AT Rodenkirchen - VG Delmenhorst/Stenum III 3:1 (28:26, 25:19, 23:25, 26:24). Trotz der anstrengenden Auftaktpartie entschied der ATR die ersten beiden Sätze für sich. „Typischerweise sind wir dann im dritten Satz eingebrochen“, sagte Rodenkirchens Julian Schwuchow. Aber der Kampfgeist war noch da. Im vierten Durchgang wehrten die Gastgeber erst einen Satzball gegen sich ab und setzten sich in der Verlängerung mit 26:24 durch.

ATR: Arik Schmidt, Florian Möller, Jens Kretzschmar, Julian Schwuchow, Kevin Blohm, Kevin Husmann, Manuel Joachimsthaler, Marlo Wiemer, Michael Gulich, Patrick Fuhrken, Simon Cramer, Thomas Geil.

Frauen, Bezirksliga: Elsflether TB - VfL Löningen II 2:3 (20:25, 25:19, 25:21, 17:25, 16:18). Im ersten Satz zeigten die Gastgeberinnen keine große Gegenwehr. Doch tolle Aufschlagserien von Michaela Hanke und effektive Angriffe von Mittelblockerin Jessica Grube brachten den ETB zurück ins Spiel. Im Tie-Break hatte er bei eigener 14:11-Führung die große Chance zum Sieg. Aber er ging doch noch mit 16:18 verloren.

Elsflether TB - SG Ofenerdiek/Ofen II 1:3 (15:25, 23:25, 26:24, 22:25). Nach der Niederlage gegen Löningen begann der ETB nervös und gab den ersten Durchgang schnell ab. Die Hausherrinnen steigerten sich aber kontinuierlich. Dennoch konnten sie die zweite Pleite des Tages nicht verhindern.

ETB: Britta Schneider, Doro Ackermann, Neele Heinemann, Renate Kornmann, Brigitte Fuchs, Michaela Hanke, Nadine Sander, Valerie Richter, Jessica Grube, Imke Knutzen, Cornelia Schwuchow, Kim Stuhrmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.