• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Empfang: Elsfleth ehrt die erfolgreichsten Sportler

23.05.2016

Elsfleth Mit Urkunden und Medaillen ehrt die Stadt Elsfleth alljährlich die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler der verschiedenen Sportarten in der Stadthalle. Die Begrüßung zur Sportlerehrung 2015 übernahm am Sonnabend die ehemalige ETB-Vorsitzende und Vorsitzende des Ausschusses für Jugend, Sport und Schulen, Gudrun Ahrens. In ihre Begrüßungsansprache schloss Ahrens das neue Team der Hallenwirte ein, die zum ersten Mal eine größere Veranstaltung in der Stadthalle ausrichteten.

Mitglieder der im Rat vertretenen Parteien nahmen an der Sportlerehrung ebenfalls teil. Optisch schien die Runde der zu Ehrenden an diesem Tag erheblich geschrumpft zu sein. Dafür gab es Gründe. Zum einen konnten einige Mannschaften wegen sportlicher Verpflichtungen nicht teilnehmen, andere Teams hatten es dagegen nicht für nötig gehalten, teilzunehmen oder zumindest abzusagen. „Nehmen wir es sportlich und locker“, riet Gudrun Ahrens.

„Sportlich und locker“ war auch das Motto der Braker Gäste: Ganz viel Applaus gab es für die HipHop-Gruppe und die Lateintänzer der Tanzschule „TanZania“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine besondere Ehrung wurde dem Betreuer und Trainer Anton Stindt zuteil. Er gehört dem ETB seit 40 Jahren an und trainiert Kinder und Jugendliche in der Handball-Sparte. Wichtig ist Anton Stindt die Integration von Kindern aus anderen Herkunftsländern, er engagiert sich bei den Ferienpassaktionen und organisiert seit 20 Jahren das Sportabzeichentraining und die Abnahme. Sportler des Jahres 2015 wurden Katja Schneider und Gerold Diers, die Mannschaft des Jahres ist die TuS F1-Jugend.

Das sind alle geehrten Sportler: Christa Ramke, Anne Schröder-Hayen, Helmut Ramke, Gerold Diers (Moorriemer Schützenverein); Theis Battermann-Menke, Eike Baumann, Lasse Büttner, Joschua Dammann, Patrick Ficke, Henrik Hartmann, Malte Heinemann, Jan-Bernd Herrmann, Jan-Wilhelm Hullmann, Cyrus Kumar, Rami Khachab, Khalil Maaziz, Mirza Özdemir, Niclas Puls, Jonas Schwarting, Michel Zaspel (SG Großenmeer-Bardenfleth, männliche B-Jugend); Nando Adam, Colin Schultze, Bennet Ermisch, Silas Böttcher, Lars Nickel, Tammo Große, Lukas-Cem Schulze, Ali Samara, Daniel Frizler, David Frizler, Etienne Wöhler, Julien Schröder, Nick Reimers, Meroz Ahmad, Tim Lehmann, Julien Garbers (TuS Elsfleth, männliche F1-Jugend); Anakin Wollersheim, Till Göhmann, Kajo Heineke, Lukas Ficke, Jannek Kleinschmidt, Inko Lüers (Boßelverein Moorriem, männliche E-Jugend); Janneke Schumacher, Lotta Mosler, Jonna Schröder-Hayen, Atkina Wollersheim, Eske Naber, Lena Hanken (Boßelverein Moorriem, weibliche D-Jugend); Katja Schneider (ETB, Tischtennis) sowie Lea Schulz, Melina Hölting, Beke Beuth, Valeria Schwab, Jolina den Dulk, Kim Janßen und Ann-Kathrin den Dulk (ETB Faustball, weibliche U 14).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.