• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Elsfleth erkämpft sich in Unterzahl Unentschieden

25.09.2015

Elsfleth Das Spitzenspiel der 1. Fußball-Kreisklasse Wesermarsch ist am Mittwochabend mit einem Remis zu Ende gegangen. Titelanwärter TuS Elsfleth trennte sich zu Hause vom ähnlich ambitionierten SV Brake II mit 2:2 (1:1).

Brake dominierte zunächst. Thorne Apfelstädt traf mit einem Freistoß nur die Latte, Dustin Vortmann scheiterte an Elsfleths Torwart Tom Spiekermann. Die Elsflether waren mit Kontern gefährlich. Ihr Führungstreffer durch Murat Tekin nach einem Gestocher im Braker Strafraum war trotzdem ein klein wenig überraschend (21.).

Anschließend erkämpften sich die Elsflether etwas mehr Spielanteile. Den Ausgleich durch Eike Lampe (38.) konnten sie aber nicht verhindern. Mit einem gerechten Remis ging es in die Pause.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Wechsel passierte zunächst nicht viel. Die größte Chance hatte noch Elsfleths Sascha Klostermann mit einem 18-Meter-Schuss.

Dann die 66. Minute: Eine Ecke klatschte an den Innenpfosten des Elsflether Tores, Sergej Müller verhinderte mit der Hand, dass der Ball über die Linie ging. Es gab Elfmeter – und die Rote Karte für Müller. „Es lässt sich darüber streiten, ob die berechtigt war“, sagte Elsfleths Vereinssprecher Hergen Speckels. Wie dem auch sei: Meric Özdemir verwandelte den Elfmeter sicher.

Anschließend sahen die Braker wie der sichere Sieger aus. Aber sie vergaben ihre Chancen. Das rächte sich: Patrick von Waaden glich nach einer verunglückten Flanke Malte Janssens aus (85.). Drei Minuten später hatte Brakes Philipp Winkler Glück, dass er nach einer Notbremse nicht die Rote Karte sah. Speckels sprach von einem glücklichen Punktgewinn für Elsfleth. „Aber wir haben nie aufgegeben.“

Tore: 1:0 Tekin (21.), 1:1 Lange (38.), 1:2 Özdemir (67., Handelfmeter), 2:2 von Waaden (85.).

Rote Karte: Sergej Müller (66., Elsfleth/Handspiel).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.