• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

ETB ist mit Remis zufrieden

30.09.2019

Elsfleth /Esenshamm Die Tischtennisspielerinnen des Elsflether TB haben am Wochenende einen Punkt im Auswärtsspiel der Landesliga beim Oldenburger TB geholt. Die Teams trennten sich 7:7. Damit hat der ETB 3:3 Punkte auf dem Konto. In der Bezirksklasse startete der TV Esenshamm mit einem Kantersieg in die neue Saison.

Landesliga: Oldenburger TB – Elsflether TB 7:7. In der dreistündigen Partie hatten die Elsfletherinnen viel Pech. Sie verloren vier der fünf Fünfsatzspiele. Das Doppel Stefanie Meyer/Susanne Meißner führte nach einem 13:11-Sieg im dritten Satz mit 2:1. Es verlor zwar den vierten Satz mit 15:17, sicherte sich aber den Fünften mit 11:9. Rieke Buse/Meike Behrje verspielten dagegen einen 2:0-Satzvorsprung.

Durch das Plus im unteren Paarkreuz ging der ETB mit 6:4 in Führung. Rieke Buse verlor nach einer 2:1-Führung gegen Oldenburgs Nummer drei die Sätze vier und fünf jeweils mit 10:12. Dagegen gewann Susanne Meißner gegen Oldenburgs Nummer eins, Lisa Tinney. Sie blieb unbesiegt. Auch die beiden letzten Einzel gingen über fünf Sätze. Meike Behrje erzwang mit einem 12:10-Sieg den fünften Satz gegen Nane Emme, verlor diesen aber mit 5:11. In der letzten Partie gewann Stefanie Meyer den vierten Satz gegen Christina Schulz. Der Fünfte ging aber mit 6:11 weg.

Stefanie Meyer meinte nach dem Spiel: „Der OTB hat sich verstärkt. Wir waren somit davon ausgegangen, dass dort nichts zu holen ist. Es war am Ende ärgerlich, dass wir das 7:4 nicht in einen Sieg umwandeln konnten. Wir sind aber insgesamt mit dem Punkt zufrieden.“

ETB: Stefanie Meyer/Susanne Meißner (1), Rieke Buse/Meike Behrje, R. Buse (1), Meyer, Meißner (3), Behrje (2).

Bezirksklasse: TV Esenshamm – TSV Klein Henstedt II 8:1. Der TVE spielt in der neuen Neuner-Staffel gegen viele ihm unbekannte Gegner. Alte Bekannte sind nur noch der VfL Edewecht und der TuS Wahnbek II. Gegen den Tabellenfünften der Vorsaison feierte Esenshamm einen Kantersieg. Silke Reese gewann ihr erstes Einzel nach einem 1:2-Satzrückstand. In der Spitzenpartie zog die Esenshammerin in vier Sätzen gegen Klein Henstedts Nummer eins, Silke Meyerholz, den Kürzeren. TVE-Abteilungsleiterin Anja Müller freute sich, obwohl das Team zuletzt nicht ausreichend Trainiert habe. „Das war ein gelungener Auftakt. Einige Spiele waren hart umkämpft. So kann es weitergehen.“

TVE: Silke Reese/Ann-Kathrin Bouda (1), Lea-Sophie Bouda/Anja Müller (1), Reese (1), A.-K. Bouda (2), L.-S. Bouda (2), A. Müller (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.