• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Phiesewarder setzen Ausrufezeichen

10.12.2018

Elsfleth Phiesewarden triumphiert in Elsfleth: Die in der Nordstaffel der 1. Kreisklasse spielenden Fußballer des SV Phiesewarden haben am Samstag bei der Vorrunde der inoffiziellen Hallen-Kreismeisterschaften den ersten Platz ergattert. Im Finale in der Elsflether Stadthalle gegen die SG Großenmeer/Bardenfleth (2. KK) gewannen die Phiesewarder durch einen Treffer von Bastian Wendland und ein Doppelpack von Fynn-Jonas Baumgardt mit 3:0. Baumgardt war mit zehn Turniertreffern der beste Torschütze des Turniers.

„In der Gruppenphase sind wir nicht gerade zu Höchstformen aufgelaufen, aber in der K.O.-Runde haben wir dann vollen Einsatz gezeigt“, sagte SVP-Trainer Jörg Frerichs. Sein Co-Trainer Christian Kohlmann stimmte ihm zu: „Die beiden Finalspiele waren heute ohne Frage unsere besten Partien.“

Früher ans Limit

Coach Frerichs hätte sich eine durchgängig gute Leistung gewünscht: „Ich bin zufrieden mit dem Ausgang des Turniers, das ist klar. Aber wir hätten schon in der Vorrunde ans Limit gehen müssen“, sagte er. Bei den kommenden Kreismeisterschaften in Nordenham könne man nur mit Ehrgeiz und Konzentration etwas mitnehmen, so Frerichs.

Doch er ist heiß: „Wenn wir uns wie im Finale präsentieren, haben wir Chancen. Aber die Gegner werden es uns nicht leicht machen.“

Die Phiesewarder hatten sich im Halbfinale gegen den FSV Warfleth mit 3:0 durchgesetzt: Baumgardt traf, Marcel Härtel war für zwei Buden verantwortlich.

Im zweiten Halbfinale gewann die SG gegen die Spielvereinigung Berne. Torschütze des Siegtreffers war Christoph von Minden. Der Großenmeerer netzte 20 Sekunden vor Abpfiff. „Es lief wirklich gut heute. Unser Ziel war es eigentlich auch, das Finale zu gewinnen“, sagte von Minden. Mit Hinblick auf die anstehende Endrunde am 12. Januar in der Nordenhamer Plaatweg-Halle, für das sich die ersten fünf Teams in Elsfleth qualifizierten, backt er kleine Brötchen: „Die Endrunde ist eher ein Bonus für uns. Die Gegner sind extrem stark“, sagte von Minden.

Derweil verloren die Berner anschließend auch das Spiel um Platz drei gegen Warfleth. Bernes Trainer Michael Müller machte sich aber keine Sorgen. „Wir sind nur mit drei Spielern aus der Ersten angereist, der Rest waren Spieler unseres Vereins, die ausgeholfen haben“, sagte er und bedankte sich für deren Unterstützung. „Die Jungs sind gut gestartet“, meinte Müller.

Keine Verletzten

„Ärgerlich war nur, dass es nicht für das Finale gereicht hat. Aber keiner hat sich verletzt. Das ist die Hauptsache. Außerdem konnten wir unsere Form testen.“, so Müller. Das Spiel um Platz fünf gewann der TuS Jaderberg mit 3:5 (2:2) nach Neunmeterschießen gegen den gastgebenden TuS Elsfleth.

Warflether überraschen

Hergen Speckels, Vorstandsmitglied im TuS, bezeichnete den FSV Warfleth als die große Turnierüberraschung. Die Warflether hatten laut Speckels zunächst gar nicht antreten wollen, weil sie nur zu viert waren. Das erste Spiel verloren sie in Unterzahl gegen den TSV Abbehausen II mit 0:10. Doch dann gelang es ihnen laut Speckels, noch drei Spieler aufzutreiben. Das lohnte sich: Warfleth sicherte sich sogar noch den Gruppensieg – mit einem negativen Torverhältnis.

Zu den Höhepunkten der Gruppenphase zählte auch die Partie zwischen Berne und dem TuS Jaderberg. Die Jaderberger hatten zwei Minuten vor Schluss einen 0:3-Rückstand egalisiert. Dann gab es laut Speckels riesige Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor Schluss rettete der Pfosten Berne das Remis.

Bester Torhüter des Turniers war Warfleths Marcel Stache. Der Jaderberger David Skibba wurde zum stärksten Spieler gekürt. Das Neunmeterschießen der Betreuer gewann der Berner Rudolf Lorenz.

Hallenfußball

Inoffizielle Hallenkreismeisterschaft der Wesermarsch QUALIFIKATIONSTURNIER IN ELSFLETH

Gruppe A

Blexer TB - SG Großenmeer 0:6

TuS Elsfleth - SV Phiesewarden 1:2

SG Großenmeer - SG Neustadt/Oldenbrok 6:0

SV Phiesewarden - Blexer TB 2:0

SG Neustadt/Oldenbrok - TuS Elsfleth 0:7

SG Großenmeer - SV Phiesewarden 2:1

SG Neustadt/Oldenbrok - Blexer TB 1:1

TuS Elsfleth - SG Großenmeer 1 :2

SV Phiesewarden - SG Neustadt/Oldenbrok 5:0

Blexer TB - TuS Elsfleth 1:1

1. Großenmeer 16:2   12

2. Phiesewarden 10:3     9

3. Elsfleth 10:5     4

4. Blexer TB 2:10   2

5. Neustadt/Oldenbrok 1:19   1

Gruppe B

FSV Warfleth - TSV Abbehausen II 0:10

TSV Abbehausen II - Spvgg Berne 1:4

TuS Jaderberg - AT Rodenkirchen 1:1

Spvgg Berne - FSV Warfleth 2:5

AT Rodenkirchen - TSV Abbehausen II 1:0

FSV Warfleth - TuS Jaderberg 2:1

TuS Jaderberg - Spvgg Berne 3:3

AT Rodenkirchen -FSV Warfleth 1:3

TSV Abbehausen II - TuS Jaderberg 0:1

Spvgg Berne - AT Rodenkirchen 3:1

1. Warfleth 10:14   9

2. Berne 12:10   7

3. Jaderberg 6:6     5

4. Rodenkirchen 4:7     4

5. Abbehausen II 11:6     3

Halbfinale

Großenmeer - Berne 1:0, Warfleth - Phiesewarden 0:3

Spiel um Platz fünf

Elsfleth - Jaderberg 3:5 (2:2) nach Neunmeterschießen

Spiel um Platz drei

Berne - Warfleth 2:3 (0:0) nach Neunmeterschießen

Finale

Großenmeer - Phiesewarden 0:3

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.