• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Adami will Pokalspiel effektiv nutzen

13.10.2018

Elsfleth Die Handballer des Elsflether TB kämpfen am Samstag um den Einzug in die dritte Runde des Landespokals. Um 16 Uhr tritt die Mannschaft von Trainer Ulrich Adami bei der SVGO Bremen (Sperberstraße 3/5) an.

Zuletzt gab es das Duell in der Saison 2015/16. „Grambke war immer ein unangenehmer Gegner. Vor allem in eigener Halle“, sagt Adami und erinnert sich dabei an enge Aufeinandertreffen zu Oberliga-Zeiten. Das bisher letzte Spiel in Bremen verlor der ETB im Frühjahr 2016 mit 29:30. Seitdem ist aber viel Wasser die Weser heruntergeflossen. Grambke spielt mittlerweile in der Landesliga Bremen und kämpft dort gegen den Abstieg. Auch die Elsflether sind nicht mehr in der Oberliga unterwegs. Sie erwischten aber einen guten Saisonstart in der Verbandsliga und dürften eine gewichtige Rolle im Kampf um den Wiederaufstieg einnehmen.

Die Favoritenrolle ist also klar an die Elsflether vergeben. Da dürfte es auch keine Ausrede sein, dass nach dem Langzeitverletzten Ruven Rußler mit Markus Zindler auch ein weiterer Rückraum-Linker in Bremen ausfallen wird. Was wohl etwas mehr ins Gewicht fällt, ist die eher dürftige Trainingsintensität während der Herbstferienzeit. „Einige Spieler waren im Kurzurlaub, und manchmal war auch die Halle geschlossen“, erklärt Adami.

An ein Weiterkommen mag er aber nicht zweifeln. Mehr noch: Er möchte diese Partie auch teilweise zum Testen nutzen. „Zur Vorbereitung auf Situationen, die in der Liga auf uns zu kommen könnten“, sagt Adami.

Abgesehen davon hat der Coach keinerlei Interesse daran, ein Spiel herzuschenken. „Das wäre ja Zeitverschwendung. Wenn ich mich ins Auto setze und zu einem Auswärtsspiel fahre, dann will ich natürlich gewinnen“, sagt Trainer Adami.

Mit dieser Einstellung widerspricht er allen Skeptikern, die meinen, Pokalspiele seien unnötig wie ein Kropf und ein Ausscheiden sei durchaus willkommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.