• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: Bewährungsprobe am Donnerstagabend

19.09.2019

Elsfleth Für die Oberliga-Handballer des Elsflether TB geht es momentan Schlag auf Schlag. Nur fünf Tage nach dem ersten Saisonsieg beim SV Beckdorf empfängt der Aufsteiger am Donnerstagabend die HSG Barnstorf/Diepholz in der Elsflether Stadthalle. „Dass wir bereits am zweiten Spieltag einen Erfolg verbuchen konnten, war sehr wichtig für die Moral“, sagt ETB-Trainer Sascha Klostermann. „Und dann auch noch auswärts“, pflichtet ihm Trainerkollege Bela Rußler schon nach dem Spiel in Beckdorf bei. Siege in fremder Halle seien in der Vergangenheit ja eher selten vorgekommen. Nun gelte es aber, vor heimischer Kulisse nachzulegen, sind sich Klostermann und Rußler einig. Anpfiff ist um 20.30 Uhr.

Das Elsflether Publikum darf sich auf das nächste Oberliga-Schwergewicht freuen. Zum Saisonauftakt war schon die SG VTB/Altjührden in der Stadthalle zu Gast. Barnstorf zählt seit Jahren zu den attraktivsten Mannschaften der Liga. Zeitweilig spielte das Team in der 3. Liga.

In der vergangenen Saison geriet die HSG allerdings etwas aus dem Gleichgewicht. Einige Schlüsselspieler fielen langfristig aus. Unter anderem Spielgestalter Kamil Chylinski, der mit Kreuzbandriss, Meniskusriss und Knorpelschaden gleich 18 Monate außer Gefecht gesetzt war. Zudem fehlte über weite Strecken auch Linksaußen Lars von Kamp mit einer hartnäckigen Entzündung im Sprunggelenk.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Ende der Saison 2018/2019 reichte es für die HSG nur zu einem enttäuschenden elften Platz. Zwischenzeitlich war der Klassenerhalt sogar in Gefahr geraten. HSG-Trainer Dag Rieken hofft für diese Spielzeit auf weniger Verletzte. Chylinski und von Kamp waren zuletzt aber schon wieder angeschlagen. Ob sie in Elsfleth auflaufen werden, steht noch in den Sternen. Mit von der Partie wird Andrius Gervé sein. Der 33-jährige Kreisläufer kehrte nach zwei Jahren vom Tvd Haarentor zurück. Der ehemalige litauische Nationalspieler soll der Deckung mehr Stabilität verleihen. Neu im Team ist zudem Florian Honschopp. Das 20-jährige Talent auf Linksaußen wechselte vom Verbandsligisten TV Neerstedt zur HSG.

„Barnstorf ist momentan noch eine kleine Wundertüte“, stellt Sascha Klostermann fest. Der Auftakt gegen den TV Bissendorf-Holte ging noch in die Hose (24:36). Eine Woche später brillierten die Rieken-Schützlinge gegen Titelfavorit VfL Fredenbeck (28:24). „Dag Rieken ist ein hervorragender Trainer, der sein Team exzellent einstellen kann“, sagt Klostermann.

Gegen Fredenbeck funktionierte vor allem die HSG-Achse auf der rechten Bahn. Jan Linné im Rückraum (7) und Kevin Heimann über Außen (8) zeichneten für 15 der 28 Treffer verantwortlich. Zudem zeigten die Torhüter um den 37-jährigen Donatas Biras aufsteigende Tendenz.

Der ETB muss weiterhin auf Philipp Bolte (Schulter) verzichten. Ansonsten können die Trainer aus dem Vollen schöpfen. „Der Sieg in Beckdorf wird hoffentlich weitere Kräfte freisetzen“, hofft Klostermann, „nach Spielende war es schön, in strahlende Gesichter zu gucken.“

Wichtig sei es auch gegen Barnstorf wieder, kompakt in der Abwehr zu stehen, um nach Ballgewinnen das Tempo hochhalten zu können. „Die Ergebnisse an den ersten beiden Spieltagen haben gezeigt, dass in fast allen Spielen etwas möglich sein wird. Wir werden uns nicht verstecken“, kündigt der Coach selbstbewusst an.

Tobias Göttler Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2456
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.