• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: Coach Rußler registriert Leistungssteigerung

15.03.2018

Elsfleth Die in der Verbandsliga spielenden Nachwuchshandballer des Elsflether TB haben am Wochenende vor eigener Kulisse einen leichten Aufwärtstrend erkennen lassen. Dennoch verlor die Mannschaft von Trainer Béla Rußler gegen die JSG GIW Meerhandball mit 27:31 (9:14).

Ausschlaggebend für die Niederlage war die herausragende Leistung eines Gästespielers: Obwohl die Elsflether dem derzeit erfolgreichsten Torschützen der Liga eine Manndeckung verpasst hatten, warf Mika Ritter insgesamt 13 Tore (davon vier Siebenmeter). „Wir haben ihn zu keiner Zeit in den Griff bekommen“, sagte Rußler.

Zunächst hatten die Elsflether mit dem ersatzgeschwächt angereisten Gegner auf Augenhöhe gespielt. Nach einer Viertelstunde arbeiteten sich die Gäste erstmals einen kleinen Puffer heraus. Zur Pause führten sie mit 14:9.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dass der Rückstand nicht noch größer war, lag vor allem an Elsfleths Torhüter Matthias Wagenaar. Er habe einen starken Tag erwischt und spektakuläre Paraden gezeigt, sagte Rußler.

Auch im zweiten Durchgang behielten die Gäste das Heft des Handelns in der Hand. Immerhin: Die Elsflether erzielten nach dem Seitenwechsel satte 18 Tore.

Trotzdem sei vieles Stückwerk geblieben, sagte Rußler, „weil häufig zu früh das Eins-gegen-eins gesucht wurde, statt den Ball laufen zu lassen und so die gegnerische Abwehrreihe in Bewegung zu bringen“, sagte er. „Sobald flüssige Ballstafetten vorgetragen wurden, ergaben sich Chancen, die konsequent von den Außenpositionen genutzt wurden.“

Elsflether TB: Matthias Wagenaar - Justus Pille (8/2), Florian Völkers (6), Sören Horstmann (4), Theis Hedden (3), Klaas Mehrtens (3), Kevin Schroeter (2), Jona Krüger (1), Fynn Rodiek, Fabian Hayen.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.