• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Doormanns Einsatz steht auf der Kippe

28.09.2019

Elsfleth Wenn die Oberliga-Handballer des Elsflether TB am Samstag beim HC Bremen antreten, treffen zwei Teams aufeinander, deren Saisonstarts kaum unterschiedlicher hätten verlaufen können. Während der Aufsteiger aus der Wesermarsch nach zwei Siegen aus drei Spielen mit stolzgeschwellter Brust an die Weser reist, stehen die Bremer um Spielertrainer Marten Franke nach nur einem Punkt aus den drei Partien unter Zugzwang. Das Spiel wird um 19.30 Uhr am Hastedter Osterdeich angepfiffen.

„Wir haben durch unsere starken Auftritte zuletzt viel Selbstvertrauen getankt“, sagt ETB-Trainer Sascha Klostermann, „wir können die nächste Herausforderung ohne jeden Druck angehen.“ Der Coach spielt auf die jüngsten beiden Erfolge an. Zunächst gewann der ETB beim SV Beckdorf, danach daheim gegen die HSG Barnstorf/Diepholz. Dadurch habe sich das Team in eine komfortable Ausgangsposition gebracht, so Klostermann. „Der Saisonauftakt hat gezeigt, dass die Liga recht ausgeglichen ist. Es wird oft auf Kleinigkeiten ankommen“, glaubt er, „wir müssen uns aber definitiv nicht verstecken.“

Erste Tendenzen

Die Tabelle ist zu diesem frühen Zeitpunkt zwar noch nicht aussagekräftig, doch erste Tendenzen lassen sich erkennen. Cloppenburg, Bissendorf-Holte und Habenhausen bilden ohne Niederlage das Spitzen-Trio. „Diese Vereine hatte ich auch vorne erwartet“, sagt Klostermann. Es folgt ein breites Mittelfeld auf den Rängen vier bis zehn. Mittendrin steckt auch der ETB als Tabellensiebter. Die vier Teams im Tabellenkeller warten dagegen noch auf ihren ersten Sieg. Angeführt wird dieses Quartett vom HC Bremen auf Platz elf.

„Wir hätten uns natürlich ein paar Punkte mehr erhofft“, gibt Franke unumwunden zu. Er stellt aber auch klar: „Unser Auftaktprogramm hatte es ziemlich in sich.“ In Cloppenburg (32:35), Bissendorf-Holte (31:31) und Fredenbeck (24:34) hatte der HC in der Tat schon harte Brocken vor der Brust. „Wir haben zunächst zwei richtig gute Spiele abgeliefert“, sagt Franke, „in Fredenbeck haben wir aber einen gebrauchten Tag erwischt.“ Besonders die Chancenverwertung sei ein Manko gewesen. Mehr als 20 Fehlwürfe hätte die Team-Statistik ausgewiesen. „Davon mindestens zehn glasklare Chancen“, so Franke.

Gegen den ETB bestreitet der HCB das erste von vier Heimspielen in Serie. „Jetzt müssen wir liefern, jetzt zählen nur noch Punkte“, sagt der Trainer. Elsfleth sei ein schwerer Prüfstein, so Franke, das Team verfüge über eine ausgezeichnete Deckung und schlagkräftige Spieler im Rückraum. „Der starke Saisonstart des ETB kam für mich recht überraschend“, gibt Franke dennoch zu. Nun sei sein Team aber vor dem Gegner gewarnt.

Starker Spielertrainer

Sascha Klostermann und seine Schützlinge wiederum wären gut beraten, vor Marten Franke gewarnt zu sein. Der Rückraumspieler erzielte bereits 27 Saisontore, 13 davon per Siebenmeter. „Wir müssen versuchen, ihn aus dem Spiel zu nehmen“, sagt Klostermann. Das sei ein schwieriges Unterfangen, verfüge Franke doch auch über große Qualität an seiner Seite. Bei Jan Hendrik Wiezorrek stehen auch schon 15 Saisontreffer zu Buche, 13 sind es bei Felix Fietze. „Die Abwehr und Torhüter waren bisher unsere Erfolgsgaranten. Das sollte unbedingt so bleiben.“

Ein großes Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Florian Doormann. Der Rückraumspieler des ETB plagt sich mit einem hartnäckigen Infekt herum. Klostermann: „Wir hoffen, dass er bis zum Anpfiff in Bremen wieder einigermaßen fit ist.“ Wie die ersten Spiele gezeigt haben, ist der ETB auf die Qualität seines Führungsspielers angewiesen.

Tobias Göttler Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.