• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: ETB erwartet abwehrstarken Titelanwärter

14.12.2019

Elsfleth Béla Rußler gibt den Ton an: „Bei uns steht der Abstiegskampf auf der Flagge“, sagt der Abwehrspezialist der Oberliga-Handballer des Elsflether TB. In der letzten Partie vor der Winterpause wollen die Elsflether Spieler zeigen, dass sie verstanden haben, was das bedeutet. Aber um ihre schon neun Spiele währende Niederlagenserie zu beenden, müssen sie am Sonntag in eigener Halle ausgerechnet gegen den Titelanwärter ATSV Habenhausen punkten. Das Spiel wird um 17 Uhr angepfiffen.

Siebenmeterwerfen

Habenhausen reist als amtierender deutscher Amateurpokalsieger zum Tabellenletzten. Im April dieses Jahres gewannen die Bremer das Finale in Hamburg gegen BTB Aachen mit 31:29 nach Siebenmeterwerfen. In der ersten Runde des DHB-Pokals verloren sie gegen den Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf mit 25:42. Zur Pause belief sich der Rückstand der Habenhauser nur auf drei Treffer (14:17).

Die Gäste bestätigen in der Punktspielrunde ihre Klasse mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer TV Cloppenburg. Sie sind Tabellenzweiter. Das Spitzenspiel gegen den TVC gewannen sie sogar mit 33:27. „Es wird im Meisterschaftsrennen wohl auf ein Duell zwischen Cloppenburg und Habenhausen hinauslaufen“, vermutet Rußler.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die große Stärke des ATSV sei der „außergewöhnlich große und tiefe“ Kader. „Habenhausens Trainer hat die Qual der Wahl. Er kann wechseln, ohne dass Qualität verloren geht“, meint Rußler.

Aber Habenhausen habe auch schon Federn gelassen. Eine Niederlage gegen die SG VTB/Altjührden ist zwar keine Weltuntergang. Die 21:30-Pleite beim Tabellenelften HSG Barnstorf/Diepholz war dagegen schon eine dicke Überraschung.

Grundsätzlich sei in einer ausgeglichenen Oberliga jeder Gegner schlagbar, sagt Rußler. „Aber wir müssen einen guten Tag erwischen.“ Außerdem hänge viel von der Einstellung der Gäste ab. Rußler ist realistisch. „Wenn die Habenhauser ihr Können abrufen, sind sie uns schon überlegen.“

Derselbe Plan

Dennoch müsse es das Ziel sein, dem Gegner das eigene Spiel aufzudrücken. „Aber beide Teams werden wohl denselben Plan verfolgen“, sagt Rußler und lacht. Gerade gegen Habenhausen seien einfache Tore wichtig, meint er. Es sei gegen den ATSV sehr schwer, Tore aus dem Positionsspiel zu erzielen. „Der Habenhauser Innenblock ist schon sehr massiv“, sagt er.

Zugleich hofft Rußler, dass sich die Last des Torewerfens beim ETB, der ohne Martin Wille und Philipp Bolte spielen wird, auf mehrere Schultern verteilt. „Eigentlich ist es gut, dass uns die Gegner nicht hundertprozentig ausrechnen können“, sagt er. Aber um in der Oberliga zu bestehen, müssten an einem Spieltag mehrere Spieler gleichzeitig Gefahr ausstrahlen.

Was dem ETB mutmachen sollte: Spieler wie zum Beispiel Florian Doormann, Fynn Oberegger, Christopher Santen und zuletzt auch Jannes van Dreumel haben gezeigt, dass sie einer Oberliga-Partie ihren Stempel aufdrücken können. Schaffen sie es am Sonntag zusammen als Team, muss sich Habenhausen warmanziehen.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.