• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: Elsflether gehen in Fredenbeck unter

14.12.2017

Elsfleth Das war ein bitteres Erlebnis. Die A-Jugend-Handballer des Elsflether TB sind in ihrem letzten Auswärtsspiel in der Vorrunde der Oberliga vorgeführt worden. Sie verloren gegen den VfL Fredenbeck mit 19:49 (10:23). Am 13. Januar geht es für sie in der Verbandsliga weiter. Erster Gegner im Jahr 2018 ist – der VfL Fredenbeck.

Elsfleths Trainer Béla Rußler wählte drastische Worte. Seine Mannschaft habe sich „gnadenlos abschießen“ lassen, sagte er. „Die Gastgeber waren uns körperlich und handballerisch deutlich überlegen.“

Außerdem spielten sie hochmotiviert. Schließlich machten sich die Fredenbecker noch Hoffnungen, auf Platz drei springen zu können, der zur Teilnahme an der Oberliga berechtigt hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insbesondere die Anfangsphase schmerzte. Nach neun Minuten führte Fredenbeck schon mit 8:0, nach 21 Minuten stand es 15:5 für die Gastgeber. Zur Halbzeit (23:10) sei die Partie schon entschieden gewesen, sagte Rußler.

„Auch in den zweiten 30 Minuten war kein Aufbäumen zu erkennen“, schimpfte er und ging mit seiner Mannschaft hart ins Gericht. Die Spieler seien lustlos über den Platz geschlichen und hätten sich in ihr Schicksal ergeben, sagte Rußler.

Der Trainer lobte nur zwei Spieler: Florian Völkers und Matthias Wagenaar. Sie hätten Akzente gesetzt und versucht, die Mitspieler wachzurütteln. Rußler sprach von einem desolaten Jahresabschluss. Immerhin habe sein Team nun ein wenig Zeit, „um sich mit der Partie auseinanderzusetzen“.

Elsflether TB: Matthias Wagenaar - Lasse Pape (4), Niklas Böck (3), Florian Völkers (3), Justus Pille (2), Bennet Heinemann (2), Sören Horstmann (2), Fynn Rodiek (1), Jona Krüger (1), Theis Hedden (1), Klaas Mehrtens, Fabian Hayen.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.