• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: ETB kündigt Gegner großen Kampf an

14.04.2018

Elsfleth Mehr Abstiegskampf geht nun wirklich nicht. Die Oberliga-Handballer des Elsflether TB bestreiten am Samstag um 18 Uhr beim TSV Bremervörde (Sporthalle Realschule in der Gnarrenburger Straße) ein immens wichtiges Auswärtsspiel gegen einen direkten Konkurrenten. Beide Mannschaften punkteten am vergangenen Wochenende, die Bremervörder sogar doppelt beim Zweitplatzierten HSG Barnstorf/Diepholz (23:22).

Mittlerweile sind die Gastgeber sogar seit fünf Spielen ungeschlagen und haben sich auf den viertletzten Platz vorgearbeitet. Der ETB ist punktgleich (17:27), hat aber das um sechs Treffer schlechtere Torverhältnis und ist somit Drittletzter. Beide Plätze könnten am Ende den Abstieg bedeuten, je nachdem, wie viele Teams aus der Dritten Liga in die Oberliga Nordsee absteigen. Daher sind sowohl Bremervörde als auch Elsfleth nahezu zum Siegen verdammt.

Das Spiel des TSV ist seit vielen Jahren auf Adnan Salkic ausgerichtet. „Er ist zwar etwas älter geworden, ist aber immer noch eine Tormaschine“, weiß ETB-Trainer Ulrich Adami. Damit nicht genug setzt er immer wieder seine Nebenleute mit tollen Pässen in Szene. Besonders gerne mag Salkic die Variante über den Kreisläufer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir dürfen aber nicht den Fehler machen, die Bremervörder nur auf Salkic zu reduzieren“, sagt Adami. Rückraumspieler Finn Thode ist ebenso torgefährlich, und die beiden Außenspieler Lars von Kamp und Tim Schlichting sind nach Ballgewinnen blitzschnell im Gegenstoß. „Deshalb dürfen wir vorne keine Fehler machen. Das wird sofort bestraft“, weiß Adami.

Anders herum sieht der Elsflether Coach in einer starken Abwehr den Schlüssel zum Sieg. „Wir wollen Bremervörde zu Fehlern zwingen, um in die erste Welle zu kommen“, sagt Adami.

Im Positionsspiel sieht er seine Mannschaft im Vorteil, zumal er den gleichen Kader wie zuletzt gegen den TV Bissendorf-Holte (26:26) zur Verfügung hat. Dort hatte Mohamad Sibahi seinen Einstand gegeben und starke fünf Treffer erzielt.

Sibahis Debüt zeigte eindrucksvoll, was für eine Harmonie in der Elsflether Truppe herrscht. Die Leihgabe vom A-Jugend-Bundesligisten TV Oyten spielte, als ob er schon jahrelang beim ETB integriert ist.

Und zwischenmenschlich scheint es wunderbar zu passen. „Das sind alles gute Typen hier“, sagte Sibahi nach dem Bissendorf-Spiel. Einen gewissen Unterschied zum Jugendhandball habe er aber auch festgestellt. „Bei den Männern ist alles viel körperbetonter“, sagte er.

Echte Elsflether Männer sind auch am Samstag gefragt, zumal die Sporthalle in Bremervörde stets voll besetzt ist. „Da ist immer volles Haus“, sagt Adami. Einschüchtern lassen wollen sich die Elsflether aber keinesfalls. „Wir werden kämpfen bis zum Umfallen“, kündigt Adami an. Und damit sein Team nicht allein auf weiter Flur steht, setzt der ETB einen Fanbus ein. Dieser startet um 15.30 Uhr vor der Stadthalle. „Wir hoffen natürlich auf ganz viel Unterstützung“, sagt Adami.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.