• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Spartenleiter Sascha Klostermann ersetzt Udo Ulrich

08.08.2018

Elsfleth Alles mal auf links gedreht: Die Handballerinnen des Elsflether TB gehen nach dem deprimierenden Oberliga-Abstieg in der vergangenen Saison mit einer ziemlich umgekrempelten Mannschaft in die neue Spielzeit. Angefangen beim Trainer, denn Sascha Klostermann übernimmt fortan das Zepter von Udo Ulrich. Aber auch das Spielermaterial hat sich verändert.

Klostermann muss zukünftig auf die Dienste von Lena von Seggern, Lena van Dreumel, Martje Mauritschat, Cara Cordes und Henrike Thümler verzichten. Aber so ganz aus der Welt sind sie nicht, denn bei eventuellen Engpässen würden sie einspringen.

Demgegenüber stehen fünf Zugänge. Teilweise sind sie dem Elsflether Publikum schon bekannt, denn Charlotte Sommer meldet sich nach einer einjährigen Auszeit zurück. Und auch Ulrike Meyer ist bereits in der Jugend für den ETB aufgelaufen.

Außerdem wechseln Wiebke Richter (HSG Grüppenbühren/Bookholzberg), Marieke Schouten und Leonie Rickels (beide HG Jever/Schortens) nach Elsfleth. Die ersten Eindrücke gefielen dem neuen Coach. „Sie bringen uns auf jeden Fall weiter“, meint Klostermann.

Momentan stehen 15 Frauen im Kader. Und trotz der frustrierenden Saison ohne Punktgewinn scheint der Spaß am Handball schon wieder zurückgekehrt zu sein. „Beim Training sind durchschnittlich zwölf Frauen dabei“, freut sich Klostermann. Nach einem lockeren Aufgalopp befinden sich die Elsfletherinnen jetzt seit fünf Wochen in einer intensiven Vorbereitungsphase. Das Hauptaugenmerk lag anfangs auf Kondition, Kraft und Ausdauer. „Aber eigentlich bin ich kein Fan von langen Laufeinheiten. Deswegen haben wir versucht, so oft wie möglich den Ball an die Hände zu bekommen“, sagt Klostermann.

Der neue Coach, der gleichzeitig Abteilungsleiter und Torwart bei den Verbandsliga-Herren ist, betritt als Frauentrainer Neuland. Deswegen sind ihm die Mannschaften in der Landesliga noch nicht so ganz geläufig, weshalb er erst einmal den Klassenerhalt als Ziel ausgibt. „Wir wollen nichts mit dem Abstieg zu tun haben“, sagt er. Doch insgeheim hofft er auf eine Platzierung viel weiter oben in der Tabelle.

Um diese zu erreichen, studiert er mit seinen Mädels gerade neue Varianten ein, besonders im Defensivverbund. „Wir werden definitiv offensiver decken und keine 6:0 mehr spielen“, kündigt Klostermann an.

Im ersten Testspiel gegen den Oberliga-Aufsteiger TV Neerstedt klappte das schon ganz gut, denn die Partie ging nur mit 25:27 verloren. Von der Form der Mannschaft kann sich das Elsflether Publikum an diesem Donnerstag einen Eindruck verschaffen. Um 19.15 Uhr erwartet der ETB die SG Dangastermoor/Obenstrohe zu einem Testspiel in der Stadthalle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.