• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Elsfleth ist neuer Tabellenführer

11.02.2015

Wesermarsch Die Volleyballerinnen des SV Nordenham haben am Wochenende beim TV Jeddeloh den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga verpasst. Nach schwacher Leistung schlich die Mannschaft von Trainer Stefan Plewka mit einer 0:3-Klatsche vom Platz. Dafür ist der Elsflether TB durch zwei Heimsiege neuer Spitzenreiter in der Bezirksklasse. Der AT Rodenkirchen ging in der Kreisliga beim 0:3 in Rastede leer aus.

Bezirksliga: TV Jeddeloh I - SV Nordenham 3:0 (25:23, 25:14, 25:9). Die Nordenhamerinnen zeigten ihre schlechteste Saisonleistung und verpassten gegen den TVJ den Sprung auf den Relegationsplatz. „So richtig in Worte fassen lässt es sich nicht, was an diesem Spieltag passiert ist“, sagte SVN-Trainer Stefan Plewka. Nur im ersten Satz konnte sein Team halbwegs Paroli bieten, verlor aber dennoch mit 23:25. Anschließend konnten die Gäste machen, was sie wollten – Jeddeloh hatte die passende Antwort parat. Spätestens im dritten Durchgang gab sich der SVN auf. Für den Neuling war es erst die zweite Saisonniederlage.

Der zweite Platz ist weiterhin möglich. Aber das Team um Spielführerin Neriman Büsing muss sich steigern, wenn es in zwei Wochen beim ungeschlagenen Spitzenreiter BW Lohne bestehen will. „Das Spiel in Jeddeloh müssen wir schnell aus unseren Köpfen kriegen“, so Plewka.

SVN: Kristina Bolte, Neriman Büsing, Alexandra Freese, Maja Kramer, Eva Lewandowski, Gesche Luks, Miriam Mogwitz, Lyndzey Mowatt, Sina Pauls, Lisa Schröder, Rebecca Willuhn.

Bezirksklasse: Elsflether TB - VfL Bad Zwischenahn 3:1 (25:11, 24:26, 25:22, 25:13). Die Elsfletherinnen starteten famos und holten sich den ersten Satz nach gerade einmal 13 Minuten. Besonders Dorothea Jedrusiak überzeugte mit starken Annahmen und tollen Zuspielen. Doch im zweiten Abschnitt agierte der ETB gegen den Tabellen-Letzten überheblich. Die Gäste setzten sich verdient mit 26:24 durch. Erst in der Schlussphase des dritten Durchgangs fingen sich die Gastgeberinnen wieder. Den 18:20-Rückstand drehten sie in ein 25:22 um – nicht zuletzt durch zahlreiche Punkte von Steffi Dohrmann. Im vierten Durchgang hatte der ETB dann keinerlei Probleme mehr und setzte sich klar mit 25:13 durch.

Elsflether TB - TuS Bloherfelde II 3:0 (25:22, 25:19, 25:19). Das zweite Spiel des Tages begann der ETB sehr konzentriert. Den ersten Durchgang holte er sich mit 25:22, und im zweiten lag er schnell mit 10:2 vorne. Die Stellspielerinnen Britta Schneider und Diana Krampert setzten ihre Angreiferinnen sehr variabel ein, so dass diese die Bälle nach Belieben im gegnerischen Feld versenken konnten. Auch Steffi Dohrmann spielte mit den Bloherfelderinnen Katz und Maus. Der zweite Satz ging mit 25:19 an Elsfleth.

Auch im dritten Abschnitt lag der ETB mit 23:11 vorne. Der TuS kam zwar noch einmal auf 19:23 heran, doch dann machte Stefanie Wüllner mit ihren Punkten alles klar.

ETB: Steffi Dohrmann, Brigitte Fuchs, Jannika Hillmer, Diana Krampert, Nadine Sander, Dorothea Jedrusiak, Renate Kornmann, Britta Schneider und Stefanie Wüllner.

Kreisliga: VfL Rastede - AT Rodenkirchen 3:0 (25:13, 25:23, 25:18). In allen drei Sätzen konnten die Stadlanderinnen zunächst in Führung gehen, diese aber nicht halten. Besonders im zweiten Durchgang lag ein Satzgewinn gegen die routinierten Ammerländerinnen in der Luft. Doch etwas Pech im Aufschlagspiel verhinderte ihn. In den entscheidenden Spielmomenten hatte Rastede das bessere Ende auf seiner Seite und gewann mit 3:0. Der ATR bleibt in der Tabelle Vierter.

ATR: Jana Barr, Stefanie Meyer, Romy Leihsa, Anna-Marie Broska, Kim Stuhrmann, Annika Helms, Cornelia Schwuchow

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.