• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: Elsfleth kämpft und holt Punkt

23.03.2017

Elsfleth Die Handballer vom Elsflether haben am Wochenende stark ersatzgeschwächt einen Punkt in der Landesliga der B-Jugendlichen geholt. Sie trennten sich nach einer ausgeglichenen Partie daheim von der HSG Grönegau-Melle mit 31:31.

Coach Béla Rußler sah trotz der vielen personalbedingten Umstellungen einen guten Start seiner Mannschaft. Das lag vor allem an zwei Spielern: Torwart Matthias Wagenaar machte reihenweise gute Möglichkeiten der Gäste zunichte, Kevin Schroeter überzeugte im rechten Rückraum.

Nach etwas mehr als einer Viertelstunde bestimmten die Gäste das Spiel. Melles Mittelspieler bediente immer wieder gekonnt seinen Kreisläufer nach einer einfachen Sperre und anschließendem Absetzen. Die Elsflether fanden kein Gegenmittel und lagen zur Pause mit 13:14 zurück.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch in der zweiten Halbzeit stellte die Meller Hauptachse den ETB vor große Probleme. Allerdings drehten Niklas Beck und der fortan im linken Rückraum agierende Bennet Heinemann auf. „Ihre Tore haben dafür gesorgt, dass wir den Anschluss nicht verloren haben“, sagte Rußler.

In der 44. Minute war es dann soweit: Linksaußen Bennett Mauritschat, der seinen Trainer mit einer starken Wurfquote überzeugte, glich aus. Indes: Die Gäste warfen schnell wieder einen Zwei-Tore-Vorsprung heraus. Sie zwangen den ETB zum Handeln. Die Elsflether spielten fortan mit einer offenen Manndeckung – und überraschten die Gäste. Benjamin Klemm warf das Anschlusstor, Bennet Heinemann glich aus.

ETB: Matthias Wagenaar, Daniel Bielefeld - Benjamin Klemm (2), Niklas Böck (11/2), Bennet Heinemann (9), Bennett Mauritschat (4), Kevin Schroeter (3), Nick Schumacher (1), Noah Czytrich (1), Nick Wecker.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.