• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Landesligist ETB spielt gegen Schlusslicht remis

14.11.2017

Elsfleth Die Tischtennisspielerinnen des Elsflether TB sind am Wochenende knapp an einem Heimsieg in der Landesliga vorbeigeschlittert. Sie trennten sich vom Tabellenletzten Hoogsteder SV nach dreieinhalb Stunden und sechs Fünfsatzspielen mit 7:7. Die Elsfletherinnen führen mit 2:10 Punkten als Siebter die untere Tabellenregion an.

Katja Schneider/Sarah Gnandi setzten sich in vier Sätzen durch. Rieke Buse/Meike Behrje gingen mit 2:1 in Führung. Sie verloren aber die Sätze vier (10:12) und fünf (9:11).

Sarah Gnandi verlor im Entscheidungssatz mit 10:12 gegen Saskia Trüün. Am Nebentisch kassierte Rieke Buse ebenfalls eine Fünfsatzniederlage. Meike Behrje lag schon mit 0:2 zurück, feierte aber noch ein Erfolgserlebnis. Es stand 3:3.

Durch die Niederlagen im oberen Paarkreuz geriet Elsfleth mit 3:5 in Rückstand. Aber der ETB blieb dran (4:6). Wichtig war der Fünfsatzerfolg von Meike Behrje nach einer 2:0-Satzführung.

Mit einer Energieleistung sorgte Mannschaftsführerin Rieke Buse für den Ausgleich zum 6:6. Sie hatte im unteren Paarkreuz beide Einzel verloren, schlug aber in fünf Sätzen die zuvor unbesiegte Saskia Trüün. Die Spitzenpartie hatte Katja Schneider gegen Trüün in vier Sätzen verloren. Den ersten Satz hatte sie mit 21:19 gewonnen.

„Leider hat es wieder nicht zum Sieg gereicht“, sagte Rieke Buse. „Wir haben einen Punkt liegengelassen. Wegen des zwischenzeitlichen Rückstands waren wir aber froh über das Remis.“

Elsflether TB: Katja Schneider/Sarah Gnandi (1), Rieke Buse/Meike Behrje, K. Schneider (2), Gnandi (1), R. Buse (1), Behrje (2).