• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Elsfleth landet Achtungserfolg

20.01.2015

Wesermarsch Das Tischtennisspiel der 1. Bezirksklasse zwischen dem Tabellenführer Elsflether TB und der TTG Jade ist am Wochenende mit 9:0 für den Spitzenreiter gewertet worden. Die Jader hatten die Doppel falsch aufgestellt. Das zweite Kreisderby gewann der TTC Waddens II gegen den TTV Brake mit 9:3. In der Bezirksoberliga der Frauen landete der Elsflether TB mit dem 7:7 gegen den Tabellenzweiten Süderneulander SV II einen Achtungserfolg.

Herren, 1. Bezirksklasse: TTC Waddens II - TTV Brake 9:3. Im Duell des Tabellenzweiten gegen den Tabellenletzten führten die Gäste zunächst mit 2:1. Rainer Haase/Frank Meißner hatten zwar gegen Steffen Heber/Sascha Lehmann verloren. Aber Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing besiegten Michael Burhop/Damian Rychlicki, während die Braker Jens Meißner/Jens Leiminer gegen Christoph Szelinski/Pawel Sobczyk den Entscheidungssatz mit 20:18 gewannen. Thorsten Dannemeyer baute die Braker Führung mit einem Sieg gegen Steffen Heber sogar auf 3:1 aus.

Anschließend gaben die Butjenter Gas – und in den folgenden acht Einzeln nur noch drei Sätze ab. Sascha Lehmann gewann sein Einzel gegen Jens Meißner im Entscheidungssatz mit 11:9. Waddens belegt den Aufstiegsrelegationsplatz mit 13:7 Punkten. Die Kreisstädter (0:20) warten auf den ersten Punktgewinn.

TTC II: Steffen Heber/Sascha Lehmann (1), Michael Burhop/Damian Rychlicki, Christoph Szelinski/Pawel Sobczyk, Heber (1), Burhop (2), Lehmann (2), Szelinski (1), Sobczyk (1), Rychlicki (1); TTV: Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing (1), Rainer Haase/Frank Meißner, Jens Meißner/Jens Leiminer (1), Haase, Dannemeyer (1), Büsing, J. Meißner, F. Meißner, Leiminer.

Elsflether TB - TTG Jade 9:0 Wertung. Die Partie endete nach zweieinhalb Stunden mit einem 9:4-Sieg für den verlustpunktfreien Spitzenreiter. Doch Staffelleiter Wilfried Jeddeloh wertete das Spiel mit 9:0 für Elsfleth, weil die Jader die Doppel zwei und drei vertauscht hatten. An Position zwei muss das Doppel mit der niedrigeren Gesamtposition stehen – die Positionen der beiden Spieler werden zusammengerechnet. Die Nummer zwei Andre Puncken bildete mit der Nummer sechs Jan Müller ein Doppel. Das andere Doppel bestand aus Volker Schwob (Nummer drei) und Hans-Jörg Diers (Nummer vier). Schwob/Diers hätten also an Position zwei spielen müssen. Taten sie aber nicht.

ETB: Christian Schönberg/Stephan Radke (1), Thorsten Hindriksen/Domenik Felker (1), David Siefke/Hartmut Behrje, Schönberg (2), Siefke (2), Hindriksen (1), Felker (1), Radke (1), Behrje;

TTG: Turhan Zivku/Arne Schwarting, Andre Puncken/Jan Müller, Volker Schwob/Hans-Jörg Diers (1), Zivku, Puncken, Schwob (2), Diers, Schwarting (1), J. Müller.

Damen: Bezirksoberliga: Elsflether TB - Süderneulander SV II 7:7. Nach der 6:8-Niederlage gegen den Meisterschaftsfavoriten TuS Sande II lieferten die Elsfletherinnen auch dem Tabellenzweiten einen mehr als dreistündigen Kampf. Nach den Doppeln stand es 1:1. Die ersten beiden Einzel im oberen Paarkreuz gingen über fünf Sätze. Meike Behrje hatte die ersten beiden Sätze gegen Silke Dreier gewonnen und führte schon 10:6 im dritten Satz. Aber sie verlor den Durchgang mit 10:12 und gab auch die folgenden Sätze ab. Susanne Meißner verspielte eine 2:1-Führung gegen Inga Meyer. Aber das untere Paarkreuz mit Jantje Beer und Rieke Buse glich aus (3:3).

Susanne Meißner feierte dann einen Sieg in drei Sätzen gegen Dreier. Das untere Paarkreuz sorgte sogar für die 6:4-Führung. Die letzten drei Einzel gingen über die komplette Distanz. Meike Behrje musste nach einer 2:0-Satzführung zwar den Ausgleich hinnehmen, gewann aber Satz fünf mit 11:9. Susanne Meißner hatte beim Stand von 2:0-Sätzen gegen Helga Schumann den Sieg vor Augen. Doch dann riss der Faden. Sie verlor Satz vier mit 15:17 und Satz fünf mit 9:11. Im letzten Einzel führte Rieke Buse schon mit 2:1-Sätzen gegen Dreier. Doch danach lief nichts mehr. Der ETB ist Fünfter mit 14:8 Zählern.

ETB: Meike Behrje/Jantje Beer, Susanne Meißner/Rieke Buse (1), Behrje (1) , Meißner (1), Beer (2), R. Buse (2).

Bezirksliga: TuS Ocholt - Elsflether TB II 7:7. Nach den Doppeln lag Elsfleth gegen den Tabellenachten 0:2 zurück. Doch die Gäste kämpften und glichen aus (3:3). Anna-Mareike Mehrens punktete mit einem 15:13-Sieg im Entscheidungssatz. Dann zogen die Gastgeberinnen auf 6:4 davon. Anna-Mareike Mehrens und Ursel Buse hatten jeweils im Fünften mit 9:11 verloren. Anschließend unterlag Anna-Mareike Mehrens trotz einer guten Leistung auch Ocholts Nummer eins Elke Frahmann im fünften Satz (13:15). Ocholt lag mit 7:5 vorne. Doch Ursel Buse ließ Anke Brunken keine Chance. Das Remis sicherte Uschi Peuker, die nach einem 0:2-Satzrückstand noch gewann. Nach 3:15 Stunden stand die Punkteteilung fest. Der ETB ist mit 12:8 Punkten Vierter und hat drei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

ETB II: Uschi Peuker/Anna-Mareike Mehrens, Stefanie Meyer/Uschi Peuker, Meyer (2), Peuker (2), Mehrens (1), U. Buse (2).

Bezirksklasse: Oldenburger TB II - TV Esenshamm 8:2. Der TVE hielt im Spiel gegen den Tabellenzweiten anfangs noch mit. Silke Reese/Ann-Kathrin Bouda und Silke Reese setzten sich in jeweils fünf Sätzen durch. Anschließend sollte Silke Reese eine 2:0-Führung in der Spitzenbegegnung gegen Franziska Meerhoff nicht reichen. Das letzte Einzel verlor Kirstin Achter in fünf Sätzen. Der TVE ist mit 10:10 Punkten Fünfter.

TVE: Silke Reese/Ann-Kristin Bouda (1), Christiane Ramien/Kirstin Achter, Reese (1), Bouda, Ramien, Achter.

TTV Brake II - TTV Brake 0:8. Brakes Erste wurde den Erwartungen gerecht. Die Zweite gewann nur zwei Sätze. Brake I ist Vierter (13:7 Punkte), die Reserve punktloser Letzter.

TTV II: Melanie Ecken/Marisa Grube, Melanie Fast/Jennifer Zeisberg, Ecken, Fast, Zeisberg, Grube; TTV: Anne Gollenstede/Silvia Peters (1), Britta Hagen/Katharina Köhler (1), Hagen (2), Gollenstede (2), Peters (1), Köhler (1).

VfL Edewecht - TTG Jade 8:2. Erst nach dem 4:0 für Edewecht punktete Jade erstmals. Die Gäste hätten das Ergebnis angenehmer gestalten können. Aber Benita von Lemm verlor nach einer 2:0-Führung die Toppartie gegen Christiane Vogel. Auch Mona Kusche hatte im Fünften das Nachsehen. Die Jaderinnen (9./3:17) sind Vorletzter.

TTG: Benita von Lemm/Thomke Bolles, Mona Kusche/Alicia May, von Lemm, Bolles, Kusche (1), May (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.