• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Schützen: Zwischen Sport und Tradition

28.02.2018

Elsfleth „Das Gleichgewicht zwischen Schießsport und Traditionen wahren“: Das war im vergangenen Jahr auf der Jahreshauptversammlung des Elsflether Schützenvereins das Motto für das Vereinsjahr 2017 gewesen. Dass die Aspekte dieser Devise in den folgenden Monaten auch umgesetzt wurden, machten auf der Jahreshauptversammlung 2018 die Berichte der Vorstandsmitglieder deutlich.

Der 1. Vorsitzende Ingo Engelke informierte die anwesenden Schützen über die bisher geleisteten Baumaßnahmen an den Schießständen. „Bis zur nächsten Abnahme wird alles den Vorschriften entsprechend hergerichtet sein,“ betonte Engelke.

Darüber hinaus sorgen jetzt eine Videoüberwachung des Schützenhauses und ein Brandmelder für Sicherheit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weil der Verein neue Waffen angeschafft hat, sollen künftig Lehrgänge zur Waffensachkunde und Aufsichtslehrgänge angeboten werden, fuhr Engelke fort. Neben den Schießwettbewerben im eigenen Haus will der Schützenverein ab Spätsommer in der Region wieder an Großkaliberwettwerben teilnehmen.

Gute Beteiligung an den traditionellen Veranstaltungen wie Oster- und Weihnachtsschießen attestierte Sportleiterin Birgit Gilster den Vereinsmitgliedern. Ein riesiger Erfolg sei der „Tag der offenen Tür“ gewesen, der begleitend zur Gewerbeschau des Elsflether Gewerbe- und Handelsvereins veranstaltet wurde. Gut etabliert hat sich das Schützenfest auf dem Gelände am und im Schützenhaus.

Auch die Ferienspaßaktion ist Tradition bei den Elsflether Schützen. Gilster: „Mehr als 30 quirlige Kinder der Aktion Ferienspaß zu beschäftigen, hat gut geklappt, weil alle Schützen Hand in Hand arbeiteten.“

Eine Auszeichnung ging an die junge Schützin Jana Nakaten für ihre Leistung in der Sparte LG Freihand Junioren I.

Eine starke Truppe im Verein ist nach wie vor die Bogenabteilung. Die Bogenabteilung sei auf Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaften erfolgreich gewesen, berichtete Bogensportleiter Thoralf Daniel. Gut besucht sind ebenfalls die Elsflether Bogenturniere (Neujahrsturnier und Windjammerturnier), die von auswärtigen Bogenschützen gerne besucht werden. Daniel: „Die Schützen kommen aus einem Umkreis von mindestens 150 Kilometern zu uns.“ Für das diesjährige Windjammerturnier haben sich bereits 57 Bogenschützen angemeldet. Der für den Schützenverein außerordentlich erfreuliche Kassenbericht der Schatzmeisterin Heidi Pahlke war den anwesenden Mitgliedern einen anerkennenden Applaus wert.

Vorsitzender Ingo Engelke und sein Stellvertreter Jan Peter Nakaten ehrten langjährige Vereinsmitglieder mit einer Urkunde. Dieter Wagner und Holger Schelske sind seit zehn Jahren dabei, Annegret und Jochen Hennig gehören dem Verein seit 25 Jahren an und Rosemarie Jüchter ist dem Schützenverein seit 50 Jahren treu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.