• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Schützenverein: Hammerbacher ist neuer zweiter Vorsitzender

04.03.2019

Elsfleth Nur kurz, nachdem der Elsflether Schützenverein sein traditionelles Schützenfest im Juli 2018 begangen hatte, trat der damalige 1. Vorsitzende Ingo Engelke von seinem Amt zurück. Nach mehrwöchiger Vakanz an der Spitze, lud der Schützenverein im Oktober zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung mit Wahl eines neuen Vorsitzenden ein. Gewählt wurde Nico Warnken, er gehört dem Schützenverein Elsfleth seit vier Jahren an.

Auf der Jahreshauptversammlung 2019 im Schützenhaus legten auch der bisherige 2. Vorsitzende, Jan-Peter Nakaten, und Kassenwartin Heidi Pahlke ihre Ämter nieder. Als Nachfolger für Nakaten wählte die Versammlung Frank Hammerbacher, das Amt der Kassenwartin konnte noch nicht neu besetzt werden. Weiter gewählt wurde Sönke Budde als Schriftführer.

Der Jahresrückblick verzeichnete sowohl schießsportlich als auch gesellschaftlich ein lebendiges Vereinsleben. Zur Pflege des Vereinsgeländes forderte der Vorstand mehr Engagement seitens der Vereinsmitglieder, auch die Ferienspaßaktion für Ferienkinder könne mehr jüngere Unterstützer gebrauchen, sagte Jan-Peter Nakaten. Höhepunkt des Jahres war das Schützenfest mit der Proklamation des neuen Königshauses.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Schützenfest in seiner neuen Veranstaltungsform werden von den Freunden des Vereins sehr gut angenommen, betonte Nakaten, auch die Beteiligung beim Stadtgemeinschafts-Pokalschießen sei sehr zufriedenstellend gewesen. Eine positive Bilanz zog auch die Bogensportabteilung. Neben zahlreichen Meisterschaftsteilnahmen und Rundenwettkämpfen war das „Windjammerturnier“ mit 57 Bogenschützen ein gut besuchter Wettbewerb.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.