• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Elsfleth sehnt sich nach Auswärtssieg

19.11.2016

Elsfleth Zum vierten Mal in dieser Oberliga-Saison müssen die Handballerinnen des Elsflether TB auswärts antreten. Am Sonntag um 16.15 Uhr tritt die Mannschaft von Trainer Ulrich Adami beim Aufsteiger HSG Phoenix an. Gespielt wird in der Halle Am Mühlenacker in Twistringen.

Hinter der HSG Phoenix verbirgt sich eine 2013 gegründete Spielgemeinschaft der Vereine SC Twistringen und TSV Bassum. Zwei Jahre später schloss sich auch der TuS Syke der HSG an. Dem Aufstieg in die Oberliga ließ Phoenix einen furiosen Saisonstart folgen. Doch den drei Siegen folgte eine baldige Ernüchterung. Aus den vergangenen fünf Partien holte die HSG nur noch einen Zähler.

„Wir haben in einem Vorbereitungsturnier in Barnstorf deutlich gegen Phoenix gewonnen“, sagt Coach Adami. Das habe aber absolut keine Aussagekraft, zumal er nicht weiß, ob die HSG damals in Bestbesetzung angetreten ist. Sein Wissen über den Gegner hält sich demnach arg in Grenzen, was ihn aber gar nicht stört. „Wir wollen sowieso nicht schauen, was Phoenix macht, sondern wollen unser eigenes Spiel durchbringen“, meint der Trainer.

Dieses eigene Spiel hatte Adami am vergangenen Wochenende beim 28:25-Heimsieg gegen den ATSV Habenhausen schon ganz gut gefallen. Besonders kämpferisch überzeugte sein Team. „So müssen wir weitermachen. Dann gewinnen wir auch mal wieder auswärts“, sagt Adami. Die letzten beiden Gastspiele hat der ETB verloren.

Der Trainer erhofft sich von seiner jungen Truppe etwas mehr Konstanz. „Guten Spielen folgten in dieser Saison schon öfter Rückschlage. Ich hoffe, dass es diesmal nicht so ist“, sagt Adami. Hin und wieder war bei Auswärtsspielen auch die so genannte Backe ein Grund für ein ausbleibendes Erfolgserlebnis. In dieser Hinsicht haben die Elsfletherinnen diesmal kein Alibi. Auch in Twistringen gilt Harzverbot. Nicht zuletzt deswegen geht Adami die Aufgabe positiv an. „Wenn alles gut läuft und wir unser Spiel durchziehen, haben wir das Zeug, das Spiel zu gewinnen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.