• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Elsfletherinnen kassieren deutliche Auswärtspleite

30.10.2018

Elsfleth Die Tischtennisspielerinnen des Elsflether TB haben am Wochenende das Auswärtsspiel gegen das Spitzenteam der Landesliga klar verloren. Sie unterlagen der TTG Nord Holtriem mit 1:8. Die Elsflether Reserve musste in der Bezirksoberliga eine 4:8-Niederlage gegen den Elsflether II hinnehmen.

TTG Nord Holtriem - Elsflether TB 8:1. Erwartungsgemäß gab es für Elsfleth nichts zu holen. Den Ehrenpunkt gewann in fünf Sätzen Kapitänin Stefanie Meyer. Sie besiegte die Nummer zwei, Sabine Oonk-Rinne. „Da wir nicht viel erwartet haben, sind wir weiterhin guter Dinge“, sagte Stefanie Meyer.

Der ETB ist mit 2:6 Punkten Vorletzter. Als nächstes sind die Elsfletherinnen im Kellerduell gegen den Tabellenletzten Oesede gefordert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

ETB: Meike Behrje/Rieke Buse, Stefanie Meyer/Susanne Meißner, Meyer (1), Behrje, Meißner, R. Buse.

Bezirksoberliga: SuS Rechtsupweg - Elsflether TB II 8:4. Die Huntestädterinnen traten ohne ihre Nummer eins und zwei an. Die Gastgeberinnen waren zuvor sieglos. Nach den Doppeln (1:1) holten sie den Zwei-Punkte-Vorsprung heraus, der im zweiten Drittel auf 6:2 ausgebaut wurde. Das obere Paarkreuz der Elsflether blieb erfolglos. Erstmals in dieser Saison kam Damaris Radu zum Einsatz. Sie kassierte dabei eine Fünfsatzniederlage. Nach längerer Pause brachte sich auch Uschi Peuker ein. Sie bestritt zwei Fünfsatzpartien – eine verlor sie, eine gewann sie. Ursel Buse verbuchte einen Fünfsatzsieg. Mit 2:4 Punkten ist die ETB-Reserve Neunter. Kapitänin Rieke Buse: „In Bestbesetzung wäre mindestens ein Punkt realistisch gewesen.“ In der Heimpartie am 4.November um 12 Uhr will der ETB gegen den BW Emden-Borssum bestehen.

ETB II: Jantje Beer/Damaris Radu, Uschi Peuker/Ursel Buse (1), Beer (1), D. Radu, Peuker (1), U. Buse (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.