• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: ETB holt Punkt nach Wechselbad der Gefühle

23.10.2018

Elsfleth Das war ein Wechselbad der Gefühle: Die Tischtennisspielerinnen des Elsflether TB haben sich am Wochenende in einem Punktspiel der Landesliga vor eigener Kulisse vom SV Union Meppen mit 7:7 getrennt. Nach der dreistündigen Partie hat der ETB 2:4 Zähler auf seinem Punktekonto. Damit ist er Tabellensiebter. Kapitänin Stefanie Meyer zog Bilanz: „Nach einem Auf und Ab haben wir am Ende einen Punkt gewonnen.“

Das Spiel war nichts für schwache Nerven. Der ETB verlor drei der vier Fünf-Satz-Spiele. Die Führung wechselte ständig. Elsfleth agierte mit fünf Spielerinnen. Weil Rieke Buse Schulterprobleme hatte, spielte sie nur im Doppel.

Das Duo Meike Behrje/Rieke Buse kassierte eine Niederlage in drei Sätzen. Stefanie Meyer/Susanne Meißner legten eine 2:0-Führung vor, mussten aber den Ausgleich hinnehmen. Den fünften Satz gewannen sie mit 11:9.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das obere Paarkreuz holte die 3:1-Führung heraus. Mareike Schneider überzeugte. Stefanie Meyer gewann das Duell der Linkshänderinnen gegen Meppens Topspielerin Stephanie Eichhorn. Der Zwei-Punkte-Abstand blieb nach den Partien des unteren Paarkreuzes bestehen (4:2).

Das zweite Drittel verlief rabenschwarz aus Elsflether Sicht. Es hagelte vier Niederlagen. Stefanie Meyer verspielte gegen Anja Kremer eine 2:0-Satzführung. Der ETB lag mit 4:6 zurück.

Doch dann feierte Meike Behrje einen beeindruckenden 3:0- Erfolg gegen die Nummer eins der Gäste, Stephanie Eichhorn. Der ETB glich aus. Im letzten Einzel wurde die Energieleistung Susanne Meißners nicht belohnt. Nach einem 2:1-Vorsprung verlor sie die Sätze vier und fünf jeweils mit 9:11 gegen Anja Kremer. Am Samstag steht die hohe Auswärtshürde beim Titelfavoriten TTG Nord Holtriem an.

ETB: Meike Behrje/Rieke Buse, Stefanie Meyer/Susanne Meißner (1), M. Schneider (2), Meyer (2), Behrje (2), Meißner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.