• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Große Erleichterung nach erstem Saisonerfolg

19.03.2019

Elsfleth Endlich: Die in der Landesliga spielenden Tischtennisspielerinnen des Elsflether TB haben am Wochenende ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Sie gewannen beim Tabellenletzten SV Oesede mit 8:1. In der Hinrunde hatten sie lediglich viermal Remis gespielt. Die Elsflether Reserve verlor derweil das Auswärtsspiel der Bezirksoberliga gegen den Hundsmühler TV II mit 2:8.

Landesliga: SV Oesede - Elsflether TB 1:8. In der Hinrunde hatten sich die Teams mit einem 7:7 getrennt. Diesmal lief es für Elsfleth gegen den Tabellenletzten der Neunerstaffel rund. Die Gäste waren ohne Susanne Meißner angereist. Für sie sprang Uschi Peuker ein. Oesede spielte ohne die Nummer eins, Wiebke Bartholomäus (26:6). Die Gastgeberinnen waren chancenlos.

Nur die Elsflether Kapitänin Stefanie Meyer gab ein Spiel ab. Sie verlor den Entscheidungssatz fünf mit 13:15.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit 6:22 Punkten bleiben die Huntestädterinnen auf dem Relegationsplatz acht. Sie liegen einen Zähler hinter dem Tabellensiebten SV Union Meppen. Chancen, diesen Platz zu verlassen, bestehen in der Heimpartie am 30. März gegen den Tabellensechsten Nord-Holtriem II.

Stefanie Meyer war überglücklich und erleichtert. „Endlich konnten wir den 1. Saisonsieg einfahren und zumindest die Chance auf den direkten Klassenerhalt wahren. Nun gilt es, die letzten beide Spiele gut vorzubereiten und Meppen vielleicht doch noch abzufangen. Gesichert ist schon mal die Relegation. Damit haben wir das erste Saisonziel erreicht.“

ETB: Rieke Buse/Meike Behrje (1), Stefanie Meyer/Uschi Peuker (1), Meyer (1), R. Buse (2), Behrje (2), Peuker (1).

Bezirksoberliga: Hundsmühler TV II - Elsflether TB II 8:2. Die Gastgeberinnen traten ersatzgeschwächt an. Ihr Team setzte sich aus Spielerinnen drei verschiedener Mannschaften zusammen. Trotzdem war für die Gäste, die mit fünf Spielerinnen an die Tische gegangen waren, nichts zu holen. Die beiden Siege fuhren Uschi Peuker/Ursel Buse und Jantje Beer in fünf Sätzen ein. Ursel Buse verlor ein Einzel im Fünften.

Die ETB-Reserve bleibt mit 5:25 Punkten auf dem Relegationsplatz acht. Sie liegt zwei Zähler hinter dem Tabellensiebten SuS Rechtsupweg (7:19), der am Freitag nach Elsfleth kommt.

ETB-Kapitänin Rieke Buse nahm es gelassen hin. „Das war die erwartet deutliche Niederlage, die aber dank des Sieges zuletzt die Stimmung nicht trüben konnte. Wir warten jetzt mal ab, wie die Saison zu Ende geht und stellen uns schon mal innerlich auf die Relegation ein.“

ETB: Sarah Gnandi/Susanne Meißner, Uschi Peuker/Ursel Buse (1), Gnandi, Jantje Beer (1), U. Peuker, U. Buse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.