• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Waddens fühlt sich fürs Derby gerüstet

27.03.2018

Elsfleth Die Tischtennisspieler des TTC Waddens haben am Wochenende in der Bezirksliga eine Niederlage kassiert und einen Sieg gefeiert. Am Freitag verloren sie das hochklassige Auswärtsspiel gegen den TuS Ekern mit 7:9. Am Samstag setzten sie sich in eigener Halle mit 9:4 gegen den Hundsmühler TV IV durch.

Mit 22:10 Punkten befindet sich der TTC auf Rang zwei. Am Samstag, 31. März, gastiert er um 14.30 Uhr beim Elsflether TB  in der Elsflether Sporthalle „Alte Straße“. Die Elsflether liegen mit 20:6 Punkten auf Rang drei. Sollten sie das Derby gewinnen, dürfte ihnen die Relegation sicher sein. Das Hinspiel gewann Waddens mit 9:7.

TTC Waddens - TuS Ekern 7:9. Ohne ihre Nummer eins, Josif Radu, kassierten die Butjenter nach vier Stunden eine unglückliche Niederlage. In der Hinrunde hatten sie in Bestbesetzung eine 3:9-Niederlage gegen die Ammerländer bezogen. Diesmal verloren die Waddenser fünf der acht Fünf-Satz-Spiele gegen den Tabellenvierten.

Der Auftakt verlief unglücklich für die Hausherren. Nach der 1:0-Führung durch Andreas Guhse/Werner Dorn gegen Arno Wippermann/Marten Scholz hagelte es gleich drei Fünf-Satz-Pleiten in Folge. Sascha Lehmann/Steffen Heber führten schon mit 2:1 gegen das Duo eins, Thomas Hullmann/Harald Kemper. Auch die 2:1-Führung des Doppels Michael Burhop/Rainer Gallasch, sollte nicht reichen. Andreas Guhse verlor gegen Thomas Hullmann ebenfalls nach einer 2:1-Satzführung. Werner Dorn unterlag Arno Wippermann in vier Sätzen. Die Waddenser lagen schon mit 1:4 zurück.

Das mittlere Paarkreuz mit Sascha Lehmann und Michael Burhop brachte die Gastgeber auf 3:4 heran. Im unteren Paarkreuz gewann Ersatzspieler Rainer Gallasch, während am Nebentisch Steffen Heber gegen Stefan Nußbicker verlor. Mit einem 4:5-Rückstand ging Waddens in den zweiten Durchgang.

Das obere Paarkreuz der Waddenser verlor erneut. Werner Dorn gab nach einer 2:0-Führung gegen Thomas Hullmann die folgenden Sätze jeweils mit 6:11 ab. Die restlichen vier Einzel gingen über fünf Sätze. Sascha Lehmann setzte sich nach einem 0:2-Satzrückstand gegen Harald Kemper durch. Michael Burhop glich einen 0:2-Satzrückstand gegen Marten Scholz aus, verlor aber den Entscheidungssatz mit 8:11. Steffen Heber feierte einen 13:11-Sieg im Entscheidungssatz. Rainer Gallasch bog nach einem 0:2-Rückstand auch noch auf die Siegerstraße ein.

Die Entscheidung musste im Schlussdoppel fallen. Andreas Guhse/Werner Dorn verloren in vier Sätzen gegen Thomas Hullmann/Harald Kemper. Trotz der Niederlage zog Mannschaftsführer Christoph Szelinski ein positives Fazit. „Das war ein tolles Spiel auf Augenhöhe. Es wurde gekämpft und kein Ball verloren gegeben. Die Einstellung stimmte, wenn auch zum Schluss eine knappe und ärgerliche Niederlage heraussprang.“

ETB: Andreas Guhse/Werner Dorn (1), Sascha Lehmann/Steffen Heber, Michael Burhop/Rainer Gallasch, A. Guhse, Dorn, Lehmann (2), Burhop (1), Heber (1), Gallasch (2).

TTC Waddens - Hundsmühler TV IV 9:4. Gegen den Tabellenfünften lief es rund. Die Gäste spielten ohne ihre Nummer eins, Alexander Wreden. Wilfried Jeddeloh aus der Siebten sprang ein. Dem TTC-Team fehlte Michael Burhop, für ihn stand Senior Rainer Gallasch an der Platte. Nach den Doppeln (3:0) war schon eine Entscheidung gefallen. Im Einzel fand Josif Radu nach einem 0:2-Rückstand gegen Wolfgang Gertje noch gut in die Spur.

Im mittleren Paarkreuz zog Sascha Lehmann in fünf Sätzen gegen Julien Minnemann den Kürzeren. Anschließend kassierte Rainer Gallasch eine Fünfsatzniederlage gegen Benjamin Duwe an. Die Spitzenpartie verlor Josif Radu in vier Sätzen gegen Manuel Kerber.

Christoph Szelinski freute sich über den Sieg. „Wir haben nahtlos an die guten Leistungen des Vortags angeknüpft. Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Wir werden uns in den letzten beiden Spielen noch richtig reinhängen und alles versuchen.“

TTC: Josif Radu/Dorn (1), A. Guhse/Gallasch (1), Lehmann/Heber (1), J. Radu (1), A. Guhse (1), Dorn (2), Lehmann (1), Heber (1), Gallasch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.