• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: Elsflether A-Jugend qualifiziert sich für Landesliga

21.05.2015

Elsfleth Heimvorteil genutzt: Die A-Jugendhandballer des Elsflether TB haben am vergangenen Sonntag vor eigenem Publikum den Aufstieg in die Landesliga klargemacht. In der dritten Qualifikationsrunde erreichte die Mannschaft aus der Wesermarsch ihr großes Ziel mit drei Siegen aus vier Spielen und dank eines starken Torverhältnisses.

Als Verantwortliche auf der Elsflether Bank saß Oberliga-Spielerin Jennifer Adami. In der kommenden Saison wird sie die Jungs zusammen mit Chris Danielzik und Ruven Rußler trainieren. An diesem Spieltag bekam sie zunächst Unterstützung von Florian Doormann.

Fehler provoziert

Im ersten Spiel gegen den TSV Morsum setzte sich der ETB mit 13:7 (6:2) und einer von Anfang bis Ende guten Leistung durch. Mit ihrer offensiv gestellten Deckung provozierten die Gastgeber viele technischer Fehler des TSV und bestraften diese mit Tempogegenstößen. Bemerkenswert: Schon in der ersten Partie bekamen alle Spieler Einsatzzeit.

Auch im zweiten Spiel gegen die SG Teuto Handball kassierten die Elsflether in der ersten Halbzeit nur zwei Tore. Am Ende feierten sie einen 19:7 (8:2)-Sieg. Diesmal hatte Adami die Abwehr defensiv ausgerichtet. Die SG spielte lange Angriffe, geriet oft ins Zeitnot und musste unvorbereitet abschließen. Dagegen zeigte Elsfleth tolle Spielzüge und schnelle Angriffe.

Das dritte Spiel gegen den TuS Altwarmbüchen gewann der ETB mit 13:8 (6:4). Allerdings hatten die Elsflether Startprobleme. Die lange Pause zuvor hatte ihnen offensichtlich nicht gutgetan. Doch als der Haupttorschütze des Gegners nach 20 Minuten die Rote Karte wegen seiner dritten Zeitstrafe sah, zogen die Elsflether entscheidend davon, obwohl sie zahlreiche Chancen vergeben hatten.

Spannendes Spiel

Ausgerechnet im letzten Spiel gegen den OHV Aurich kassierten die Elsflether dann eine 10:13 (4:5)-Niederlage. Die Zuschauer sahen ein sehr schnelles und spannendes Spiel. Die hohe Belastung steckte den Elsflethern in den Knochen. Unkonzentriert vergaben sie fünf Strafwürfe und einige klare Torchancen. Dennoch: Sie profitierten in der Endabrechnung von ihrem immer noch tollen Torverhältnis und sicherten sich Platz eins der Qualifikationsrunde.

„Das war eine tolle Relegation, darauf können wir aufbauen“, freute sich Elsfleths Trainerin Jennifer Adami. „Es macht Spaß mit den Jungs. Ich freue mich total auf die kommende Saison. Wir sehen der Landesliga positiv entgegen“, sagte sie und bedankte sich zudem bei den zahlreichen Helfern für einen reibungslosen Turnierablauf.

ETB: Benjamin Müller, Matthias Wagenaar - Martin Wille (3), Dominik Padlo (1), Keno Grammes, Jannes Böck (5), Florian Völkers (4), Justus Pille (14/5), Bastian Rambau (6), Lasse Pape (9/2), Tjark Klostermann (4/2), Tim Treichel, Jesse Wiesensee (7), Keno Saust (2), Lukas Karl

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.