NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: Elsflether A-Junioren halten mit Spitzenreiter mit

23.01.2014

Elsfleth Die C-Jugend-Handballerinnen vom Elsflether TB haben am vergangenen Sonntag eine Heimniederlage kassiert. Der Landesligist verlor gegen die HSG Nordhorn mit 17:33 (9:17). Und auch die männliche A-Jugend musste eine Pleite hinnehmen. Sie verlor beim Landesliga-Tabellenführer TuS Bramsche mit 31:34 (13:15).

Weibliche C-Jugend, Landesliga: Elsflether  TB - HSG Nordhorn 17:33 (9:17). Die Nordhornerinnen präsentierten sich als eingespieltes Team, waren auf allen Positionen stark besetzt – und den Elsfletherinnen körperlich überlegen. Der ETB musste derweil auf Henrike Thümler verzichten. Sie hatte sich im Spiel in Georgsmarienhütte eine Rippenprellung zugezogen. Die Elsfletherinnen liefen sich immer wieder in der gut gestaffelten Abwehr der HSG fest. Dagegen agierte die eigene Abwehrreihe eher zaghaft. „Es fehlte der nötige Biss, die Nordhorner vom Tor fernzuhalten“, sagte Trainer Viktor Schwarz. Dennoch konnte er eine deutliche Steigerung erkennen: „Alle Spielerinnen haben sich bemüht, das Spiel aus der Vorwoche vergessen zu machen.“

  Das nächste Spiel steigt am Sonntag, 11 Uhr, in Elsfleth gegen den Drittletzten SV SW Osterfeine.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Elsfleth: Jana Nakaten, Rebecca Luers - Cara Cordes (4), Chiara Lieske (3), Isabell Masla (3), Tomke Lösekann (2), Marleen Schmikale (1), Laura Wolf (3), Emilie Krummacker (1), Aline Bechstein, Cane Bal, Marie Lübben.

Männliche A-Jugend, Landesliga: TuS Bramsche - Elsflether TB 34:31 (15:13). Anfangs war das Spiel ausgeglichen. Der TuS Bramsche führte meist knapp, aber der ETB ließ sich nicht abschütteln. Die Abwehr der Elsflether stand gut. Aber die Gäste hatten Pech: Unmittelbar nach dem 11:11 verletzte sich Sebastian Ulrich am Fuß. Er musste vorerst auf die Bank. Martin Wille hatte sich zudem schon am Vortag im B-Jugend-Spiel am Oberschenkel verletzt und konnte nur kurz eingesetzt werden. Mit einem 13:15-Rückstand ging es in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machten sich die Verletzungssorgen bemerkbar. Zudem leisteten sich die Elsflether im Angriff leichte Fehler, die Bramsche mit Tempogegenstößen bestrafte. Plötzlich stand es 29:18 für die Gastgeber.

Doch dann kehrte Sebastian Ulrich ins Spiel zurück und entpuppte sich fortan als ein großer Rückhalt in der Abwehr. Im Angriff war Fynn Oberegger erfolgreichster Schütze. Er nutzte jede Lücke zum Torwurf. Der ETB verkürzte zwar, konnte das Spiel aber nicht mehr drehen.

Trainer Udo Ulrich lobte den Kampfgeist seiner Mannschaft. Bramsche stehe schließlich nicht ohne Grund ganz oben: „Wir haben uns hier nichts ausgerechnet, Bramsche ist auf allen Positionen stark besetzt.“ Wenn das Bramscher Trainer-Duo Golchert/Berger wechselte, gab es in keiner Phase einen Qualitätsverlust.

Der ETB steht auf dem zweiten Tabellenplatz, hat allerdings schon sieben Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. „Unser Ziel ist es, einen Platz unter den ersten Vieren zu belegen – und das schaffen wir auch“, gibt sich Ulrich optimistisch. „Den Bramscher Trainern habe ich bereits zur Meisterschaft gratuliert.“ Das nächste Spiel der Elsflether steigt am Sonnabend, 1. Februar, beim Vorletzten TuRa Marienhafe.

ETB: Marcel Völkers, Jan Bierbaum - Fynn Oberegger (16/6), Dennis Möllmann (5), Bastian Rambau (3), Keno Grammes (2), Dominik Padlo (2), Jannes Böck (2), Sebastian Ulrich (1), Martin Wille.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.