• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Elsfletherinnen vertrauen talentierten Jugendlichen

08.09.2016

Wesermarsch Neue Formation, neues Glück: Die Tischtennisspielerinnen des Elsflether TB gehen mit einem stark verjüngten Kader in ihre zweite Landesliga-Saison. Obwohl das zweite Jahr in einer neuen Liga schwieriger sein soll als die Premierensaison, sind die Elsfletherinnen optimistisch.

Neu im Team sind Mareike und Katja Schneider. Sie haben zuletzt mit der Elsflether Mädchenmannschaft in der Niedersachsenliga gespielt – und Talent im Überfluss. Mannschaftsführerin Rieke Buse freut sich über die Verstärkungen, gibt aber ein bescheidenes Saisonziel aus. „Unser Ziel ist der Klassenerhalt“, sagt Rieke Buse, die zusammen mit Meike Behrje für die nötige Erfahrung sorgt. Sie glaubt, dass das Titelrennen zwischen Holtriem, Hoogstede und Süderneuland entschieden wird.

In der Bezirksoberliga Nord sind die Elsfletherinnen mit zwei Teams dabei. In der Zweiten spielen die erfahrenen Susanne Meißner, Jantje Beer sowie Uschi Peuker und Stefanie Meyer. „Wir müssen uns erst mal als Team finden und die Doppel einspielen“, meint Mannschaftsführerin Stefanie Meyer. Eine Platzierung im gehobenen Mittelfeld sei realistisch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Dritten spielen die jüngeren Spielerinnen. Zur Stammformation zählen Sarah Gnandi, Damaris Radu, Joanna Graczyk (vormals SV Nordenham) sowie Monika Mudroncek. Abteilungsleiter Heinz-Hermann Buse: „Man muss abwarten, wie es läuft.“ Bemerkenswert: Das Vereinsduell zum Auftakt entschied die Dritte für sich.

Der TTV Brake ist als Tabellendritter der Bezirksklasse, in die Bezirksliga aufgerückt. Mannschaftsführerin Britta Hagen kennt die Stärke der Staffel, ist diese doch für die Brakerinnen kein Neuland. „Wir wollen nicht Letzter werden“, sagt sie.

Die Kreisstädterinnen treten mit Silvia Peters, Britta Hagen, Anne Goldenstede und Katharina Köhler an. Titelkandidaten sind die ausgeglichen besetzten Teams TuS Eversten und TuS Ocholt. Der TuS Glarum hat sich schon vom Punktspielbetrieb abgemeldet.

In der Bezirksklasse spielen sechs Teams. Zu denen zählt auch Vizemeister TV Esenshamm, der auf den Aufstieg in die Bezirksliga verzichtet hatte. Das Team um Mannschaftsführerin Anja Müller kämpft mit dem TuS Wahnbek, dem VfL Edewecht, und dem Hundsmühler TV III um die Spitzenposition. Die TTG Jade um Mannschaftsführerin Thomke Bolles und der TTV Brake II werden es schwer haben. „Wir wollen endlich mal einen Punkt holen“, sagt Brakes Marisa Grube.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.