• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Partei wird bundesweit beobachtet
AfD ist für Verfassungsschutz rechtsextremistischer Verdachtsfall

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Abbehauserinnen bejubeln Meisterschaft

28.05.2018

Emden /Abbehausen Der Wesermarsch-Fußball hat einen Oberligisten: Die Frauen des TSV Abbehausen haben am Sonntag die Meisterschaft in der Landesliga klargemacht und eine tolle Saison gekrönt. Der 3:0 (0:0)-Auswärtserfolg beim TB Twixlum beseitigte am vorletzten Spieltag alle noch bestehenden Zweifel. Zwei Tore durch Chiara Böschen sowie eines von Samantha Müller ließen Daniel Behrens zum Meistertrainer werden.

Die gute Stimmung kannte nach dem Abpfiff keine Grenzen mehr. Eiligst wurden die vorgedruckten Meister-T-Shirts verteilt, und die obligatorischen Bierduschen durften natürlich auch nicht fehlen. „Wir wollten Historisches schaffen. Wir haben eine konstante Saison gespielt und uns jetzt dafür belohnt“, sagte Stürmerin Ann Christin Luga nach dem Titelgewinn. Trainer Behrens sah es ähnlich: „Die Saison war lang. Auch wenn wir in den letzten Wochen nicht immer erfolgreich waren, haben wir uns die Meisterschaft erarbeitet und, wie ich glaube, auch verdient.“

Dabei taten sich die Abbehauserinnen beim bereits feststehenden Absteiger aus Twixlum anfangs schwer. „Wir waren in der ersten Halbzeit zwar spielbestimmend. Aber Twixlum hatte auch gute Chancen“, sagte Behrens, der glaubt, dass bei seinen Spielerinnen eine Menge Nervosität im Spiel war. Eine einzige Aktion kurz nach dem Seitenwechsel sorgte für kollektives Aufatmen. Samantha Müller nahm eine Flanke auf, ließ eine Gegenspielerin alt aussehen und erzielte aus elf Metern das so wichtige 1:0. „Von da an war die Sicherheit da“, sagte Behrens, der nur kurz darauf den nächsten Treffer durch Chiara Böschen bejubeln durfte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vorzeitig feiern mochte der Trainer aber nicht. „Im Fußball kann ja jederzeit noch etwas passieren“, sagte er. Als dann aber Chiara Böschen mit ihrem zweiten Streich das entscheidende 3:0 markierte (88.), war seine Zurückhaltung endgültig der puren Freude gewichen. „Da habe ich dann auch die ersten Glückwünsche entgegengenommen“, sagte Behrens.

Die Rückfahrt im Reisebus gemeinsam mit den mitgereisten Fans entwickelte sich zu einem einzigen Triumphzug. Die beliebteste Textzeile bei den angestimmten Liedern: „Hallo Oberliga. TSV, TSV, TSV.“ Mittendrin tummelte sich Abwehrspielerin Lisa Bultmann. „Das ist richtig geil, viel mehr kann ich dazu gar nicht sagen. Das war eine krasse Teamleistung“, sagte sie. Ein Ende der Feierlichkeiten wollte am Sonntagnachmittag noch niemand vorhersagen.

Tore: 0:1 Müller (50.), 0:2 Böschen (55.). 0:3 Böschen (88.).

TSV: Mertens – L. Bultmann, Schiller, Böschen, H. Bultmann, Luga, Emmert, Oonk, Müller, Janßen, L. Schüler. Eingewechselt: Ahlers, Detmers, K. Schüler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.