• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Jugendfußball: Engagierter FCN verliert auswärts knapp

15.10.2014

Wesermarsch Ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage: Die B-Jugend-Fußballteams aus der Wesermarsch haben in der Bezirksliga am Wochenende die ganze Palette der Ergebnismöglichkeiten abgedeckt.

VfL Löningen - 1. FC Nordenham 4:3 (3:1). Durch individuelle Fehler lag die Mannschaft von Trainer Mario Heinecke bereits nach 28 Minuten mit 0:2 hinten. Doch die Moral stimmte. Athanasios Rizos verkürzte per Kopf mit seinem ersten Streich auf 1:2 (30.). Selbst nach dem 1:3 in der 53. Minute ließ sich der FCN nicht hängen. Erneut Rizos schoss den abermaligen Anschlusstreffer.

Auf den 2:4-Rückstand antwortete Rizos mit seinem dritten Treffer. Doch das Tor zum 3:4 fiel erst in der Nachspielzeit, so dass den Nordenhamern keine Zeit mehr blieb, um den Ausgleich zu schießen. „Ein Punkt wäre möglich gewesen“, sagte Coach Heinecke. Sein ersatzgeschwächtes Team habe trotz der Rückstände eine engagierte Leistung gebracht. „Wir haben zu viele Fehler gemacht, und eine gute Löninger Mannschaft hat das eben ausgenutzt“, so Heinecke. Trotz der ansprechenden Leistung ist der FCN auf den zehnten Tabellenplatz abgerutscht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Zwirchmair (20.), 2:0 Mioschka (28.), 2:1 Rizos (30.), 3:1 Niemeyer (36.), 3:2 Rizos (53.), 4:2 Zwirchmair (74.), 4:3 Rizos (80.).

FCN: Jendrik Heinecke - Athanasios Rizos, Mergim Cakoli, Daniel Krecker, Engin Yildiz, Simon Hodel, Suliman Ibrahim, Enis Alan, Jonas Bultmann, Julian Leuning, Gihad Acar. Eingewechselt wurden: Niklas Bargmann und Nico Leuning.

VfL Stenum - SV Brake 2:2 (1:2). „Wir haben zwei Punkte verloren“, sagte SVB-Trainer Daniel Drozlik etwas zerknirscht. Beim Tabellen-Zweiten erwischte sein Team einen Traumstart. Es nutzte durch Kevin Heidenreich gleich die erste Torchance zum 1:0 (2.). Selbst den 1:1-Ausgleich durch einen berechtigten Foulelfmeter steckten die Braker gut weg und erzielten durch Sinan Ince kurz darauf den erneuten Führungstreffer zum 2:1 (20.).

In der zweiten Halbzeit hätte der SVB den Sack zumachen müssen. Dreimal rannte ein Braker alleine auf das Stenumer Tor zu, um die Möglichkeit dann doch zu verdaddeln. „Am Ende sind wir nervös geworden“, so Drozlik.

Und so kam es, wie es kommen musste. Eine Freistoßflanke aus dem Halbfeld heraus zwei Minuten vor dem Abpfiff konnten die Braker nicht klären, so dass aus dem Gewühl heraus das 2:2 fiel. „Machst du die Dinger vorne nicht rein, wirst du halt hinten bestraft“, ärgerte sich Drozlik über den späten Ausgleich. Der Coach ist trotzdem zuversichtlich, dass in naher Zukunft der erste Dreier eingefahren wird. „Die Jungs bemühen sich sehr, und das ist das Gute daran. Außerdem kann in dieser Liga jeden schlagen“, so Drozlik.

Tore: 0:1 Heidenreich (2.), 1:1 (15., Foulelfmeter), 1:2 Ince (20.), 2:2 (79.).

SVB: Louis-Frederic Kunst - Can Yasar, Jonas Schwarting, Jonas Koletzki, Luca-Nicolas Wetzel, Kevin Heidenreich, Jan-Niklas Wiese, Sinan Ince, Jannik Heyer, Len Röben, Tim Meischen. Eingewechselt wurden: Jan-Luca Hedemann, Patrick Förster und Hassan Baghal.

SG DHI Harpstedt - TSV Abbehausen 1:4 (0:3). Die Grün-Gelben hatten zwei Matchwinner in ihrem Team – Torhüter Sören Büsing und Top-Torjäger Dominik Schwarting. Denn noch vor dem 1:0-Führungstreffer durch Schwarting musste Büsing in allerhöchster Not retten. Schwarting vollendete im direkten Gegenzug eine schöne Kombination über Adriano Kerting, Marco Wego und Julian Milz.

Doch Keeper Sören Büsing zeichnete sich nicht nur durch gute Paraden aus. Zwei weite Abschläge nutzten erneut Schwarting und Marco Wego zu einer beruhigenden 3:0-Halbzeitführung aus.

Im zweiten Durchgang plätscherte das Spiel vor sich hin. Die Gastgeber konnten zwar schon in der 51. Minute durch Jannik Ullmann auf 1:3 verkürzen, aber anschließend spielte sich die Partie hauptsächlich im Mittelfeld ab. Um keinerlei Zweifel mehr am Auswärtssieg aufkommen zu lassen, legte Dominik Schwarting noch seinen dritten Treffer zum 4:1 nach. Julian Milz und Mustafa Seker hatten zuvor mit einem feinen Zusammenspiel die Harpstedter Defensive ausgehebelt. Mit neun Punkten aus vier Spielen bleibt die Mannschaft der Trainer Raoul Kasper und Christoph Reiprich auf dem dritten Tabellenplatz.

Tore: 0:1, 0:2 Schwarting (9., 27.), 0:3 Wego (40.), 1:3 Ullmann (51.), 1:4 Schwarting (72.).

TSV: Sören Büsing - Adriano Kerting, Iosif Radu, Yannik Rebehn, Felix Schmid, Philip Segebrecht, Dominik Schwarting, Mustafa Seker, Julian Milz, Niel Fynn Schallemüller, Marco Wego. Eingewechselt wurden: Julius Neumann, Malte Mayer und Thede-Leenert Schwarting.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.