• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Erlebnisreiche Ferientage an der Ostsee

21.10.2008

NORDENHAM Auf Erlebnistour an der Ostsee sind jetzt 39 Kinder mit neun Begleitern bei einer Ferienfreizeit der Sportjugend Wesermarsch gewesen. Sieben Tage lang waren Sport, Spiel und Spaß in der Jugendherberge Klingberg-Scharbeutz angesagt.

Die Mächen und Jungen aus acht Sportvereinen verbrachten an der Ostsee aufregende Tage bei durchwachsenem Wetter. Dabei erwies sich die Jugendherberge Klingberg-Scharbeutz wieder einmal als ideales Ziel für die Ferienfreizeitmaßnahme.

Ein eigenes, alarmgesichertes Haus stand der Gruppe aus der Wesermarsch zur Verfügung. Auf einem Hügel, mitten im Wald und direkt neben einem Bolzplatz war es ein toller Ausgangspunkt für die geplanten Aktivitäten der Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren.

An Unternehmungen mangelte es nicht. So wurden gleich zu Anfang die mitgebrachten T-Shirts und Leinenbeutel in Farbeimer getaucht und gebatikt oder mit spezieller Farbe bemalt. Laternen wurden gebastelt, Traumfänger aus kleinen Ästen gefertigt und dünne farbige Aluminium-Bleche mit Motiven verziert, gelocht und zu Lampenschirmen für Teelichte verarbeitet. Die Kreativität der jungen Künstler war beeindruckend. Wahre Meisterwerke kamen am Ende dabei heraus.

Aber auch in Sachen Sport war einiges los. Zum Beispiel standen Fußball- und Tischtennisturniere auf dem Programm.

Zwischendurch ging es aber auch etwas ruhiger zur Sache. Strategen kamen bei einem „Vier gewinnt"-Turnier auf ihre Kosten. Dabei belegte Adrian Kuck vom SV Phiesewarden den 1. Platz. Zu den weiteren Angeboten gehörten Schlittschuhlaufen und ein Besuch in dem Meerwasserhallenbad „Ostsee-Therme“ in Scharbeutz. Bei trockenem Wetter ging es in den Wald. Schöne hohe Bäume waren ja reichlich vorhanden, so dass die mitgebrachte Kletterausrüstung zum Einsatz kam. Als Kletterspezialistin sicherte Kathleen Hönicke von der Sportjugend mit Hilfe einiger weiterer Betreuer die Kinder ab, die an dieser Aktion besonderen Gefallen fanden.

Die Herbstfreizeit verging für die Teilnehmer wie im Fluge. Für die acht Betreuer Kathleen Hönicke (Sportjugend Wesermarsch), Gesa Hollens (SV Phiesewarden), Michaela Kurz (SV Brake), Björn Habel (KV Esenshamm), Sebastian Meyer und Lars Nowack (Elsflether TB), Jörn Thaler (StV Voslapp) und Silvia Gaida sowie den Freizeitleiter Siegfried Gaida hieß es dann: alles wieder einsammeln, packen und in die großen Alu-Kisten verstauen. Fazit: Eine schöne Ferienfreizeit, die es im nächsten Jahr mit einem anderen Ziel wieder geben wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.