• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

GNSG-CUP: Erneute Anfragen sind das größte Kompliment

06.03.2008

WESERMARSCH Der SV Werder Bremen gewann in der Sporthalle Mitte in Nordenham die dritte Turnierauflage um den GNSG-Cup für Fußballer des Jahrganges 2000. Dabei besiegten die Weserstädter im Finale den Titelverteidiger 1. FC Quickborn mit 4:1, während sich Hannover 96 im Spiel um Platz drei knapp mit 5:4 im Siebenmeterschießen gegen das Team des Veranstalter FFG Nordenham durchsetzen konnte.

Die Trainer der FFG, Lutz Wessels und Ralf Leuning, die gleichzeitig die Organisatoren des Turniers sind, zeigten sich im Gespräch mit NWZ sehr zufrieden. „Die Organisation hat sehr gut geklappt, wobei ich mich beim Turnierleiter Kai Weers und bei den Eltern der Spieler besonders bedanken möchte. Sie haben uns toll unterstützt“, zog Lutz Wessels ein positive Bilanz.

Das dickste Kompliment kam von den Trainern und Betreuern der Mannschaften, die nicht nur das hohe Niveau lobten, sondern auch unbedingt im kommenden Jahr wieder dabei sein wollen. „Wir haben uns mit diesem Turnier für Spieler des Jahrganges 2000 einen guten Namen gemacht. Anfragen gibt es reichlich“, weiß Ralf Leuning, für 2009 erneut ein attraktives Teilnehmerfeld zusammen zu bekommen. Dann wird an einem Sonnabend gespielt, der 14. März 2009 gilt als fester Termin. Die Spielzeit wird von zehn auf zwölf Minuten erhöht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Turnier bot für Fußballfreunde einige sehr ansehnliche Spiele, wobei die drei bestplatzierten Mannschaften sich in den Gruppenspielen schon als Favoriten herauskristallisierten. „Ich hatte als Hannover auf der Rechnung, doch die hatten das Pech, im Halbfinale am Titelverteidiger 1. FC Quickborn knapp mit 4:5 zu scheitern. Werder Bremen hatte da es mit unserer Mannschaft beim 5:0 einfacher“, so Lutz Wessels. Überhaupt steigerte sich der Turniersieger aus Bremen von Spiel zu Spiel und hatte beim 4:1-Erfolg im Finale über Quickborn einiges zuzusetzen. Die FFG Nordenham überzeugte mit Platz vier. Dahinter kamen FC Norden, BSV Kickers Emden, BV Cloppenburg, FSV Jever, SV Brake und SC Concordia Hamburg auf die Plätze.

Jeder Spieler erhielt am Ende ein kleinen Erinnerungspokal, die Mannschaften einen weiteren Pokal, einen Ball und eine große Tüte mit Süßigkeiten. Der Sieger gewann den Wanderpokal und bekam eine weiteren Pokal, den er behalten durfte. Als bester Torhüter wurde Florian Schmitz (BSV Kickers Emden) und als bester Spieler Gianluca Faseta (Hannover 96) gewählt. Die Schiedsrichter Ralf Wessels (TSV Abbehausen) und Lennart Wohlrab (1. FC Nordenham) hatten alles im Griff, wobei es ihnen die Teams auch einfach machten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.