• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Drei Corona-Fälle beim Bremer SV – Team in Quarantäne
Pokal-Knaller gegen FC Bayern abgesagt

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: Ersatzgeschwächte Elsflether B-Jugend verliert

14.02.2013

Wesermarsch Die höherklassigen Nachwuchs-Handballmannschaften des Elsflether TB sind am Wochenende leer ausgegangen. Die männliche B-Jugend (Landesliga) verlor bei der HSG Nordhorn mit 22:27, die männliche A-Jugend ging gegen den Oberliga-Rivalen HSG Nordhorn mit 15:30 unter. Die weibliche C-Jugend musste sich dem Landesliga-Rivalen JSG Wilhelmshaven mit 23:27 geschlagen geben.

Männliche B-Jugend, Landesliga: HSG Nordhorn 27:22 - Elsflether TB 27:22 (16:15). Trainer Lennart Knutzen-Lohmann musste die Reise zum Tabellenweiten ohne Abwehrchef Malte Thümler, Marius Krummacker, Felix Hundsdörfer, Martin Wille und Dominik Padlo antreten.

Die ersten Minuten der Partie verschliefen die Elsflether (1:4). Doch sie glichen aus und hielten die Partie offen (6:6, 9:9, 14:14, 15:16).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Hälfte zwei war der ETB in der Abwehr kurzzeitig unaufmerksam. Dafür lief es vorne. Außenspieler Steffen Meeuw machte als zweiter Kreisläufer ein gutes Spiel. Überragend in Abwehr und Angriff war Jannes van Dreumel. Aber in der entscheidenden Phase vergab Elsfleth drei Tempogegenstöße und blieb im Überzahlspiel erfolglos.

Die spielstarken und robusten Nordhorner gingen mit vier Toren in Führung. In den letzten Minuten fehlte Elsfleth die Kraft, um das Spiel noch zu drehen. Dennoch war Knutzen-Lohmann zufrieden. „Meine Spieler haben toll gekämpft. Das war eines unserer besten Spiele.“

ETB: Jan Bierbaum, Maximilian Perbandt - Jannes van Dreumel (9), Fynn Obereggger (4), Markus Zindler (3), Steffen Meeuw (6), Jonathan Sparke, Keno Grammes, Niklas Heine.

Weibliche C-Jugend, Landesliga: Elsflether TB - JSG Wilhelmshaven 23:27 (11:10). Hatte das Team um Udo Ulrich und Nathalie Adami beim Sieg im Hinspiel in der Vorwoche noch mit einer tollen Mannschaftsleistung geglänzt, war im Rückspiel nichts mehr davon zu sehen. Technische Fehler prägten die Partie. Die erste Halbzeit war noch ausgeglichen, Elsfleth führte zur Pause sogar mit einem Tor. Aber in der zweiten Hälfte fehlte der Kampfgeist. Einige Spielerinnen standen neben sich. Am Ende siegte das bessere Team. Der ETB hatte unter seinen Möglichkeiten gespielt.

ETB: Anika Driesner, Julia Erdmann - Lara Krüger (1), Tomke Lösekann, Robyn Rußler (13/3), Cara Cordes (1), Marieke Lampe (1), Fenna van Dreumel (4), Henrike Thümler (3), Marleen Schmikale, Isabell Masla.

Männliche A-Jugend, Oberliga: JSG Wilhelmshaven - Elsflether TB 30:15 (15:7). Bis zum 7:10 war die Partie offen. Die Elsflether setzten die vorgegebene Taktik um. Im Angriff spielten sie jede Chance konsequent heraus. Zudem glänzten die Gäste mit schnellem Rückzugsverhalten. Die brandgefährlichen Tempogegenstöße Wilhelmshavens verpufften, weil die Elsflether die erste und zweite Welle der HSG stoppten. Erst eine Zeitstrafe gegen Elsfleth in der 26. Minute brachte den ETB, der von Bela Rußler betreut wurde, aus dem Konzept. Wilhelmshaven eroberte viele Bälle und zog vor der Pause entscheidend auf 15:7 davon.

In der zweiten Hälfte gaben die Elsflether auf. Sie zeigten keinen Siegeswillen mehr. Im Angriff scheiterten sie immer wieder, der Abwehr fehlte die nötige Bewegung. Die JSG zog Tor um Tor davon. Erfreulich aus Elsflether Sicht war lediglich, dass Sören Damm nach seiner Verletzung erstmals wieder spielte und gleich zwei Tore warf.

ETB: Maximilian Hennig, Marcel Völkers - Thorben Klostermann, 6(3), Alexander Bruns, Dennis Möllmann (2), Jannes van Dreumel (3), Fynn Oberegger, Markus Zindler (2), Steffen Meeuw, Sören Damm (2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.